Blog-Archive

Die Ente und das Bloggen

Tja, ich musste gerade feststellen, dass mein Blog ziemlich vernachlässigt wurde in der letzten Zeit… Böse Ente… In der Anfangszeit hab ich noch um die 20 Posts pro Monat und irgendwann ging es rapide runter. Ich vermute ja mal, dass da ein gewisser Zwitscherdienst schuld ist, nicht schlimm denke ich, die ganzen Microbloggings passen da eh besser hin. Aber warum zum Henker schreibe ich hier nichts mehr? Ok, es passiert nichts Weltbewegendes, aber das hat mich doch sonst nicht abgehalten. Ich versuche jetzt mal wieder ein wenig mehr zu schreiben, denn sonst kommt hier ein Jahr lang nur jeden Montag das Musik Projekt von @_konna_ und ich will wieder mehr als nur ein Post (sei er auch noch so toll, weil ich Musik ja liebe)

Mein Plan: häufiger mal zu bestimmten Themen wie „Bücher“ oder „Musik“ was schreiben, meine Kamera mal wieder mit nehmen und unterwegs schöne Bilder machen und vor allem auch mal wieder banaleres zulassen.

Übrigens hat meine Versicherung sich nicht lumpen lassen, ich habe genug Geld für ein sehr sehr schönes, neues Fahrrad bekommen und auch wenn ich eigentlich ein schlichtes, schwarzes Hollandrad habe wollte (von wegen, das fällt nicht so auf und so..) habe ich mir ein nicht ganz schwarzes Hollandrad geholt, aber seht es euch doch an. Das Rad heißt übrigens Gloria, Gloria Gazelle 😀

 

 Meine Gloria einmal von links aus gesehen aber rechts ist ihre Schokoladenseite 😀

 Wenn man das Bild größer sieht, dann erkennt man das hübsche Blumenmuster.

Ich mag sie und so macht das Radfahren auch wieder Spaß, ich schließe sie auch immer brav irgendwo an, damit man es nicht einfach wegtragen kann. Der erste Weg nach dem Kauf ging übrigens auch zur Polizei, registrieren lassen. Das habe ich bei meinem andren Rad irgendwie immer vor mir hergeschoben und dann war es zu spät.

So, ich glaube das reicht erst mal, aber ich gelobe Besserung und werde wieder mehr schreiben.

Blogrolle

Da hat mich gestern jemand inspiriert. Das Endzeitkind hat seine EEEPISCH lange Blogroll zusammengebastelt und da ich dort auch anzutreffen bin habe ich mir gedacht „Entchen, du solltest deine Rolle auch mal aufräumen“ Und genau das hab ich gerade getan.

Ich bin gar nicht tot!

Ich rieche tu nur so….. Nein im Ernst, momentan arbeite ich mehr, da viel los ist und 2 Vollzeitkräfte krank sind. Mein Konto freut sich und ich krieg das zeitlich ganz gut hin… nur das bloggen ist schwer 😀

Aber Sonntag kommt wieder das Projekt 52  und das krieg ich immer noch dazwischen 😀

Samstags im Entenmamanest

Ich weile seit gestern abend wieder mal bei meiner Mum und genieße das ohne Ende. Gestern abend waren wir bei Nachbarn und haben lange geredet und einen schönen Abend verbracht,  nebenbei wurde entdeckt, dass unser lieber Kater Jack nur ein paar Häuser weiter gezogen ist. Er wohnt da jetzt schon seit 2 Jahren und sieht sehr zufrieden aus 😀

Heute waren wir in Emmen und wollten sowohl für mich als auch für meinen Onkel eine Brille in Auftrag geben.  Meine eigentliche Brille hatte ich doofer Weise in Oldenburg vergessen (genauso wie mein Portemonnaie, dumme Ente). Ich hatte ja damit gerechnet, dass ich die neue Brille dann in 2-3 Wochen abholen könnte, aber es dauerte dann wirklich nur 1 Stunde….. man überlegt sich das mal, Brille aussuchen, Augen testen, eine Stunde warten und Brille mit nehmen. Teuer war das Schätzchen auch nicht.

Zum P52 Foto…. ich werde das heute oder Morgen machen, Rays Fotopartnerin ist grade  mit Mama spazieren :D, und wenn Madame sich nicht zusaut wird das heute sicher noch was.

*wink* ich bin dann erst mal weg…. bis nachher

Ray meldet sich:

Also, wer auf mein Foto zum Thema Freundschaft wartet, muss sich noch etwas gedulden. Ich hab da eine Idee, die ich aber erst am Wochenende umsetzen kann. Ich wollte nicht einfach nur ein Gruppenbild mit meinen Enten machen, das wäre irgendwie unkreativ 😀

Also bis die Tage

Der Tag beginnt…

nur leider viel zu früh. *auf die uhr guck* wow schon über 1 Stunde auf den beinen… und noch kein Kaffee. Kein guter Start in den Tag, kann also nur noch besser werden. Ich hätte echt noch eine Woche Ferien gebrauchen können, dann wäre mir auch der neue Schnee egal. Aber neeee es schneit, alles weiß hier. Blöd ist das beim Fahrrad fahren, wenn eine die dicken Flocken in die Augen wehen und die tollen neuen Kontaktlinsen aus dem Auge fluten, aber da konnte ich grade noch retten weils vor der Haustür passiert ist.

Ansonsten gibts nicht viel neues, die kalte Luft draußen greift, zusammen mit der warmen Heizungsluft drinnen, meine Haut so dermaßen an, dass ich seit Jahren (!) den ersten Neurodermitis-schub habe. Sieht unschön aus, aber mit ner leichten Cortisonsalbe aus der Apotheke wird das schon.

Liebe Grüße auch von Ray, der erwartet sehnsüchtig das neue Thema 😀

Silvester fällt aus

Eigentlich hatte ich noch gehofft spontan irgendwie was zu machen, aber da macht eine Erkältung bzw. die Vorboten mir einen Strich durch die nicht vorhandende Planung. Fakt ist ich werde heute Abend ganz simpel ein paar Filme gucken und dann Oldenburg beim Krachmachen beobachten. Vllt werde ich aber auch ein Fotoshooting mit den Enten machen, damit alle mal gezeigt werden 😀

Ich wünsche allen einen guten Rutsch  und ein frohes neues Jahr

Die Ente und der Wintereinbruch

Eigentlich sollte ich ja heute mit meiner Mum ins Emsland düsen, aber dank dem Wintereinbruch mussten wir das ganze auf Mittwoch verschieben. Also werde ich jetzt noch ein paar Tage hier rumsitzen und mich langweilen. Naja ich werd versuchen das beste draus zu machen.

Ich hoffe aber trotzdem, dass das Wetter sich bis dahin beruhigt, da ich sonst mit den Zug fahren muss, und das macht keinen Spass mit kiloschweren Geschenken für die Familie 😀

Entenakkus und andre Blödsinnigkeiten

Wenn ich so nachdenke, war es kein wunder, dass ich fast 12 Stunden am Stück durch geschlafen habe. Ich hatte die letzte Woche kaum einen Tag an dem ich nicht irgendwas mehr oder weniger stressiges getan habe, entweder Uni und Vorbereitungen auf Referate bzw die Zusammenfassung davon, oder eben Arbeit. Auch wenn das alles körperlich nicht unbedingt anstrengend ist, so braucht man doch Energie und ich glaube ich hab einfach zwischendurch meinen „Akku“ nicht richtig aufladen können. Normalerweise würde man doch an einem Tag mal richtig ausschlafen, das konnte ich aber nicht und wenn ich geschlafen habe, dann eher unruhig, da immer irgendwelche Gedanken im Hintergrund vor sich her dümpelten. Letzte Nacht waren diese aber nicht da, denn ich hab heute wirklich frei und keine wirklich anstrengende Woche vor mir, also keine Dümpelgedanken.

Entenakkus sind keine Lithium- Ionen Akkus, denn die haben nen Memoryeffect.. lädt man sie nicht ordentlich, dann braucht die Ente irgendwann ne laaange Ruhephase *lach*

Was Gutes ist übrigens, dass ich Dank Absprache mit meinem Bruder alle Weihnachtsgeschenke zusammen hab. Er und Ich schenken und Werkzeug, denn er wollte nen Steckschlüsselsatz und ich nen kleinen Akkuschrauber und da hab ich gestern den letzten Personalkauftag ausgenutzt und uns beides für nen sehr günstigen, da 20% günstigeren Preis gekauft. Und Mamas Geschenk ist auch geklärt, also kein Shoppingstress für die Ente, YAAY! Morgen bekomme ich dann hoffentlich die ersehnten Kontaktlinsen, denn ich hab mir nen Beratungstermin beim Optiker geholt, angeblich wird das mindestens eine Stunde dauern mit allen Messungen und „Wünschen“ und wenn die passende Linse auf Lager ist, dann kann ich zu Weihnachten klar und gestochenscharf den Weihnachtsbaum bestaunen.

Nächstes Wochenende kommt dann Mama hier her und wir machen uns ein kuscheliges Wochenende und Sonntags fahr ich dann gemütlich mit zurück ins heimatliche Emsland, also kein Taschen und Geschenke (die sind, nämlich sehr schwer!) schleppen.

Weihnachten kann kommen!

Zwischenbericht

Also es scheint, dass die Festplatte sich verabschiedet hat. Ich hab meinen Rechner jetzt zu einem kompetenten Menschen gebracht, der guckt ob er etwas retten kann. Im endeffekt wird es wohl so sein, dass ich ne neue Festplatte für meinen Rechner kaufen muss. Das Ein und Ausbauen bei meinem Recher ist gottseidank sehr einfach, aber ich hoffe erst einmal, dass meine Daten zu retten sind. Alle Bilder,  Unikram und natürlich meine heissgeliebte Musik.

 

Wünscht mir Glück 😀