Archiv für den Monat November 2010

Die Glücksente …. wow

Registrierung erfolgreich

Liebe Frau Ente

Sie haben sich erfolgreich für den Vielfalt-Tester-Blog registriert. Schon bald startet die große Testphase mit den Kaffeespezialitäten von JACOBS Krönung für TASSIMO, zu der Sie in Kürze Ihr persönliches Welcome-Package zugesendet bekommen.

Wir sind gespannt auf Ihre Testberichte und Erfahrungen mit JACOBS Krönung und TASSIMO!

Viele Grüße!
Ihr JACOBS Krönung Vielfalt-Team
AHHHH WIE GEIL…. ich freu mir grade mal die Kekse zum Kaffe… echt ich quietsche vor Freude… und das gewonnene Gutscheinbuch ist auch heute angekommen. Hach ist das toll

Das Wochenend bringt Sonnenschein

Und wenn nicht den, dann doch eine Gewinnbenachrichtigung 😀 Ich habe meine ZAHLREICHE *hust* ein andrer Teilnehmer *hust*  Konkurrenz aus dem Rennen geschlagen und habe das Rabattbuch gewonnen. Danke, schon mal an Michael vom Rezepteblog und natürlich auch an den Verlag vom Gutscheinbuch Oldenburg. Ich freu mich schon auf das leckere Essen.

wenn ich jetzt auch noch die Tassimo testen dürfte, wäre mein Glück perfekt 😀

Die Ente und der Kaffee

Ich habe mal wieder über Twitter von einer Testaktion erfahren. Gelesen haben ich es beim Erdbeerengel. Es geht um einen Produkttest, allerdings dieses mal direkt von der Firma aus und nicht über ein Testportal, also kann sich jeder bewerben.

3 Wochen lang Jacobs Krönung Kaffee testen und eine Tassimo T40 dafür gestellt bekommen, die Maschine darf man danach dann auch behalten. Ich bin bei neuen Kaffeesorten ja doch ziemlich skeptisch, aber lasse mich gerne überzeugen. Ich weiß natürlich, dass es im Grunde doof ist wenn ich hier Werbung mache und sich einige meiner Leser auch dort bewerben, schließlich gibt es „nur“ 1000 Plätze, aber ich fände es doch schön wenn jemand der davon über mich erfahren hat einen Platz bekommt. (Auch wenn ich keinen kriegen sollte, was ich natürlich nicht hoffe… Ich mag doch Kaffee)

Wenn ihr euch nicht anmelden wollt, dann drückt mir einfach nur die Daumen 😀

Gewinnspiele machen satt

Oder jedenfalls könnte es so sein 😀

Via Twitter habe ich erfahren, dass ein Nachbarblogger ein nettes Gewinnspiel macht bei dem er eins dieser wunderbaren Gutscheinbücher verlost. Da denk ich arme StudENTE doch direkt…. Fuchs pass auf da kannste satt werden… oder so 😀

Das ist nämlich so ein Wunderbüchlein, welches einem ermöglicht günstig in guten Restaurants zu essen, manchmal gibt es ein Essen gratis oder es gibt Vergünstigungen und das nicht nur hier in Oldenburg, sondern via Handy (da gibts ne App für… ich hoffe auch fürs Android) in ganz Deutschland… quasi genau das, was eine hungrige StudENTE braucht 😀

Bedingungen erfülle ich das regelmäßige bloggen… naja ich versuche es *lach*

Ich hoffe mal, dass alle meine Entchen fleißig die Flügelchen drücken.

Der Unialltag

er hat mich wieder, naja mehr oder weniger. Es muss sich noch einiges einspielen, aber dann ist es wieder wirklicher Alltag.

Oldenburg herbstet fröhlich, die Bäume werden bunter, das Wetter immer nasser und kälter. Die Leute bunkern schon Streusalz, weil „Man weiß ja nie, obs wieder so ein Winter wird wie letztes mal“

Die Ente herbstet nicht, ich werde nicht bunt, nur beim Duschen/Baden nass und kalt liegt mir nicht 😀 Ich werde aber versuchen wieder mehr zu bloggen, irgendwas bloggenswertes sollte schon zu finden sein. Vielleicht ein Besuch bei der Entenmama, aber da muss ich erst mal ein ernstes Wörtchen  mit der Dame der Arbeitsplanung reden, JEDEN Samstag im November soll ich arbeiten. Hab ich aber grade erst gesehen. das geht so gar nicht. Es ist nämlich so, dass ich auch andre Wochentage arbeiten könnte wenn man mich denn einplanen will und das weiß Madame auch. Ich will nämlich endlich mal wieder zu meiner Mum und meinem Bruder und Mona und Zora und ahhhh sooo viele 😀

Gestern habe ich übrigens geschwänzt, ja ich habe einen ganzen Tag GAR NIX gemacht. Ich finde nach einer Woche voller Uni-Stress und Arbeit und andren Dingen braucht selbst die stärkste Ente einen Tag zum Akku aufladen. Ich hatte mal geplant, dass ich so einen „ich mache gar nix außer schlafen, essen und filme gucken“ Tag einmal im Monat einlege, aber ich hätte es im Oktober fast nicht geschafft.

So die Wäscheberge rufen, das Geschirr klappert verdächtig und Montag ist nun  mal ein gruseliger Tag.