Blog-Archive

Tag 7

Tag 7 – Ein Buch, das dich an jemanden erinnert

Uff, dass ist schwer da muss ich mich mal vor mein Regal stellen und alle Bücher angucken… Moment….

Walter Moers – Rumo & die Wunder im Dunkeln

Es erinnert mich an meine Mama, denn ich habe es gekauft, als wir 3 wunderbare Tage an der Nordsee verbracht haben. Es war unheimlich entspannend, nur Mama und ich, ein Wohnwagen das Meer direkt am Campingplatz und verflucht kalte Nächte. Wir haben beide an diesen Tagen nur gelesen und die Zeit genossen.

Nikolaus…

So da war er nun der Anruf bei der Mama. Ergebnis… ich krieg keinen Teller, meine Mum die Aufgabe des „Teller beschaffens und dekorierens“ an meine Bruder abgegeben hat und dieser hat mich ausgeschlossen. Menno. Aber nächste Woche geht die Ente Kontaktlinsen shoppen, ich werd älter und meine Augen verlangen nach der permanent getragenen Brille, diese nervt mich aber extrem (außerdem seh ich mit Brille doof aus finde ich)

Unmotiviertes rumgammeln? und die frage nach dem Sinn?

Ich sitze nun seit knapp 2 Tagen rum und weiss nichts mit mir anzufangen. Ich könnte meinen Kellerraum ausmisten ich könnte meine Zimmerwände umorganisieren, damit sie nicht mehr so nach „kinderzimmer“ aussehen, ich könnte dem Hund das Fell bürsten (wenn sie denn stillhalten würde und trocken wäre) Ich könnte über meine Haustiere nette Lebensläufe schreiben. Es gibt soooviele sachen die ich machen könnte, aber da ist diese Motivationsleere. Der Tag hat sehr schön angefangen, wirklich. Mein grosser Bruder kam in mein Zimmer und war ganz fröhlich und hat mich geweckt. Was daran so schön ist? Na seit einigen Tagen haben ich und mein Bruder eine Veränderung in unsrer Geschwisterlichen Beziehungerlebt glaube ich. Normaler Weise sind wir ein wenig wie Hund und Katze (nein wir sind nicht im kleinkindalter :D). Er war bis Freitag beruflich unterwegs und ich habe ihn am Freitag abend abgeholt, seit dem ist das Zusammenleben einfach nur mit einem Wort zu beschreiben „harmonisch“, genau so wie ich es mir immer gewünscht habe. Genau das ist mir aber erst in dem Moment aufgefallen, als er grinsend in mein Zimmer kam, denn das hat er seit Jahren nicht gemacht.

murr

ich sitz hier wie bestellt und nicht abgeholt.. nur ruf endlich an bruderherz!

Wochenende…

Mama ist auf dem Weg nach Norderney mit ihren Kegelschwestern. Mein Bruder sollte heute wieder nach hause kommen. Also im Moment bin ich grade Alleinherrscherin im Haus, obwohl ich manchmal denke, dass Mona über mich herrscht und die Katzen über Mona und ich bin nur Dosenöffner und Türöffner 😀