Archiv für den Monat September 2008

Hirnanbau?

kann man hirn anbauen? das wärs doch sowas wie ne externe festplatte fürs gehirn, auf die man alles wissen packt, dass man nicht im alltag braucht. Ich meine, ich hab das ziel später im museum zu arbeiten, aber dennoch im studium die pflicht veranstaltungen zu literaturwissenschaften und sprachwissenschaften (beides relativ interessant) dennoch werd ich das nach dem studium wohl nie wieder brauchen. Aber wissen muss ich den kram am donnerstag trotzdem… ärgerlich

Werbeanzeigen

Neues….

Hab heute mal ein paar neue Links reingestellt.. webcomics und eine Kategorie Diverses 😀 viel Spass damit

putzwahn?

gut und schön, heute ist freitag putztag im hause Ente. Naja eigentlich im hause Entenmama, aber das Entchen grade hier weilt (noch bis ca 13:45Uhr) muss ich mein Putz und Ordnungsgen aufwecken (um halb 9…so eine folter) um der Entenmama (die beste der welt nur so neben bei bemerkt) beim hausputz zu helfen.. gleich noch duschen tasche packen und dann gehts übers wochenende in meine Wohnung meine Blumen gießen.. und mit M. ins Kino gehen… morgen oder Sonntag gehts dann zurück in die Entenheimat.

Buch Stöckchen

gefunden bei Nessy

1. Man greift sich das Buch, das in diesem Moment am nächsten liegt.
2. Schlägt die Seite 123 auf (wenn das Buch zu dünn ist, nimmt man das nächste, das mindestens 123 Seiten hat)
3. Man sucht den fünften Satz.
Der Wald wird von Soldaten wimmeln, also seid vorsichtig!

Cornelia Funke – Tintentod

Sehr schöne Reihe diese Tintentrilogie und sie sieht im regal einfach toll aus als hardcover..so wunderbar liebevoll von der Autorin selbst illustriert und die Story ist auch super.

Motivation gefunden!

Nach dem ich den letzten Blogbeitrag veröffentlicht hatte kam sie. Die Motivation meldete sich und meinte ich solle mich mal im Keller umgucken. Gesagt getan… insgesamt ca 4stunden im Keller ausgemistet. Man sollte meinen, ich wäre fertig. Nix da man sieht so noch gar nichts. Ich habe die Zeit damit verbracht die diversen Kisten mit unbekannten Inhalt zu sortieren in die Kategorien „Spielzeug noch brauchbar“  „MÜLL“ „Dinge die weg können“ „Altpapier“ etc… ja ja soviel Altpapier.. unter anderem sogar Bravos die 15 jahre alt waren/sind. Frage: warum packt man sowas in den Keller? Antwort: weil die kleine Ente damals faul war und das nicht sortieren wollte, also alles was störte in eine Kiste, Kiste zugeklebt und ab in den Keller…. Jahre später dann die Überraschungsboxen.

Einige Dinge die ich gefunden habe waren sogar erfreulich. Besonders toll finde ich meinen Geldfund! jahaa ich habe Geld gefunden 25Gulden(!!) ich muss schon sagen, sehr hübsches Papiergeld, aber warum um alles in der Welt lagen diese solange im Keller? Die Frage werde ich wohl nie beantworten können. Was ich mit den 25Gulden mache? Ganz einfach, ich werde sie umtauschen… NEEEEE genau das werde ich nicht 😀 Denn ich sehe das Geld  als ansporn an, schliesslich studiere ich Niederlandistik!  Der Schein (wunderhübsch pink wie er ist) wird eingerahmt und in meiner Wohnung an die Wand gehängt! Jawollja 😀

Morgen gehts weiter im Keller.

nachtrag… für menschen die sich nicht mehr an Gulden erinnern können

Unmotiviertes rumgammeln? und die frage nach dem Sinn?

Ich sitze nun seit knapp 2 Tagen rum und weiss nichts mit mir anzufangen. Ich könnte meinen Kellerraum ausmisten ich könnte meine Zimmerwände umorganisieren, damit sie nicht mehr so nach „kinderzimmer“ aussehen, ich könnte dem Hund das Fell bürsten (wenn sie denn stillhalten würde und trocken wäre) Ich könnte über meine Haustiere nette Lebensläufe schreiben. Es gibt soooviele sachen die ich machen könnte, aber da ist diese Motivationsleere. Der Tag hat sehr schön angefangen, wirklich. Mein grosser Bruder kam in mein Zimmer und war ganz fröhlich und hat mich geweckt. Was daran so schön ist? Na seit einigen Tagen haben ich und mein Bruder eine Veränderung in unsrer Geschwisterlichen Beziehungerlebt glaube ich. Normaler Weise sind wir ein wenig wie Hund und Katze (nein wir sind nicht im kleinkindalter :D). Er war bis Freitag beruflich unterwegs und ich habe ihn am Freitag abend abgeholt, seit dem ist das Zusammenleben einfach nur mit einem Wort zu beschreiben „harmonisch“, genau so wie ich es mir immer gewünscht habe. Genau das ist mir aber erst in dem Moment aufgefallen, als er grinsend in mein Zimmer kam, denn das hat er seit Jahren nicht gemacht.

murr

ich sitz hier wie bestellt und nicht abgeholt.. nur ruf endlich an bruderherz!

Mein Hirn ist: …..

Gefunden bei Louffi


Your Brain is 53% Female, 47% Male


Your brain is a healthy mix of male and female

You are both sensitive and savvy

Rational and reasonable, you tend to keep level headed

But you also tend to wear your heart on your sleeve

Wochenende…

Mama ist auf dem Weg nach Norderney mit ihren Kegelschwestern. Mein Bruder sollte heute wieder nach hause kommen. Also im Moment bin ich grade Alleinherrscherin im Haus, obwohl ich manchmal denke, dass Mona über mich herrscht und die Katzen über Mona und ich bin nur Dosenöffner und Türöffner 😀

Es ist noch da!

Der Ordnungswahn hält an… mein Zimmer ist perfekt 😀 und in den nächsten tagen ist mein kellerraum dran.