Blog-Archive

Einsicht des Tages

Da ich gerade im Bestatterweblog über das Foto-für-Personalausweis-Dilemma gelesen habe, ist mir eingefallen, dass ich meinen neuen Perso nach dem ganzen Stress den ich deswegen hatte noch gar nicht richtig angeguckt hab. Auf dem letzten Perso sah ich eher unschön aus, da mein Gesicht auf dem Foto leicht verschwitzt war (es war Sommer… und ich war wiedermal gehetzt… naja egal) habe ich den nie wirklich beachtet. Normalerweise sind Fotos auf solchen „Amtspapieren“ immer eher hässlich, besonders mein Führerschein (nein ich zeige das Bild nicht!!! ) damit hab ich bisher nämlich immer den Wettbewerb „Auf meinem Perso/Führerschein sehe ich bestimmt schlimmer aus als du“ gewonnen. Aber der neue Perso ist trotz billigem Automatenfoto echt gelungen. Mein Gesicht sieht sogar richtig nett aus, keine Unreinheiten (hab ich eh eher selten..Gott sei Dank), die Haare liegen wie ich mir das wünsche, ich lächle nett und sehe nicht all zu mopsig aus. juhuu und jetzt hab ich die (hoffentlich) nächsten 10 Jahre Ruhe, denn solange ist der gültig und ich hab noch nie einen Personalausweis verloren. Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass es auch der erste Personalausweis ist auf dem ich nicht mehr im Emsland wohne. Die letzten Jahre war die OL-Adresse nur drüber geklebt und ich wusste darunter ist meine alte Adresse. Jetzt ist nur noch mein Geburtsort Fusel ähm Haselünne im Emsland.

Freude!

Advertisements

Sonntage…

sind doof, wenn man mittendrin weg muss. Monamausi ist schon ganz depressiv und weicht mir nicht von der Seite. Ich hab ein richtig schlechtes gewissen,  dass ich die arme allein lassen muss. Gut unsre tolle Nachbarin kümmert sich darum, dass Mona morgen sowohl Futter als auch Bewegung bekommt aber trotzdem plagt mich mein Gewissen.

ich mag sie nicht alleine lassen, aber in Oldenburg würde sie eingehen wie eine Pflanze ohne Wasser und Mama kommt ja morgen abend auch schon nach hause