Statusbericht

Da isse wieder die Ente die nur sporadisch schreibt, aber ich erspare euch das „Asche auf mein Haupt und *in die Ecke stell und schäm* Gewäsch. Ich blogge halt nur wenn mir danach ist, ansonsten kommt eh nur gezwungenes Geblubber dabei rum und das will auch keiner Lesen.

Also, vor 4 Monaten bin ich umgezogen, bzw sind wir umgezogen. Alles in allem hat der Umzug wunderbar geklappt, wir hatten tolle Helfer und es ist meines Wissens nichts kaputt gegangen, das muss man erst mal schaffen. Nachdem aber alles im neuen Haus war mussten wir feststellen, dass wir echt viel Kram haben. Ich hatte zwar nur eine kleine 36m² Wohnung, aber diese war ziemlich voll. Trotz der ein oder anderen Fahrt zur Mülldeponie war es doch sehr viel. Was ich aber unbedingt wollte waren ein paar alte Möbel die bis dahin immer noch zuhause bei Mama gestanden haben, ich hatte einfach nie den Platz dafür. Nun sind also auch noch ein paar neue/alte Möbel dazu gekommen, dafür ist aber zum Beispiel meine olle alte und blaue Couch verschenkt worden.

Aktuell haben wir immer noch ein zwei Ecken die voller Chaos sind, wobei sich das hauptsächlich auf die obere Etage beschränkt, aber das wird auch noch Stück für Stück besser und irgendwann mache ich dann auch Bilder.

Das Zusammenleben mit dem besten Freund ist erstaunlich einfach, klar ist nicht immer bei allen die Laune super und alles ist Eitel Sonnenschein, aber bisher ist es einfach sehr entspannt und ich halte es immer noch für eine gute Entscheidung den Umzug gemacht zu haben, nicht nur wegen dem Platz, sondern auch wegen der Lebensqualität. Ich hab meine kleine Wohnung zwar geliebt, hab es aber auch mehr als einmal verteufelt, weilt die Küche so klein und alt war, das Abwaschwasser in der Badewanne wieder hoch kam oder die Nachbarn auch schon mal genervt haben. Bei der Abgabe der alten Wohnung gab es dann doch etwas Probleme, aber auch die sind überwunden und der Punkt ist abgeschlossen.

Ich persönlich fühle mich hier sehr wohl, die Autobahnauffahrt ist definitiv leiser als die alte Lage an einer stark befahrenen Hauptstr. mit LKW Verkehr (grade nachts und früh am Morgen). Ich habe endlich ein Schlafzimmer und der Knaller sind die Hunde vom Vermieter, denn die können geflauscht werden wenn man draußen ist!

Ein Wunsch wird wahr

Wer mich kennt, weiß vielleicht, dass ich die Zurück in die Zukunft Filme LIEBE! Für mich war daher ein kleiner Feiertag, ich hatte mir eigentlich anfang des Jahres vorgenommen die Filme am 21.10.2015 am Stück zu gucken, aber es kam besser. Es war für mich immer irgendwie schade, dass ich die Filme nie im Kino sehen konnte, ich war damals einfach zu klein. Und dann kam im Mai die Mitteilung, dass im CinemaxX am 21.10.2015 alle drei Filme am Stück gezeigt werden! Ich war total geflasht und hab ein paar Tage bei Freunden und über Facebook rumgefragt, ob mich jemand begleiten wolle. Es konnte sich aber keiner wirklich dafür erwärmen 5 Monate im Vorraus Kinokarten zu kaufen. Bei der Arbeit hab ich dann mit einer Kollegin gesprochen, sie hatte das Posting von mir auf FB auch gesehen, aber hatte nichts gesagt. Dann hat sie kurz ihre Freundin gefragt ob sie dafür wäre, es kam nur zurück, dass 3 Tickets kauft und ob wir normal oder Premium Sitze möchten, PREMIUM na klar, wenn wir schon über 6 Stunden im Kino sind dann wollen wir auch gemütlich sitzen.

Gestern war es dann so weit, ich hatte bewusst das ganze Jahr die Filme nicht geguckt (ich hatte soooo oft Lust darauf🙂 ) Ich hatte mir dann auch noch für den 21. und 22.10 Urlaub genommen damit ich abends nicht hetzen muss und heute ausschlafen kann und das hat sich als geeenau richtig erwiesen.

Die Plätze waren sehr gemütlich, es gab als Goodie noch eine bedruckte Einkaufstasche mit dem Zurück in die Zukunft Logo und dem Zeitstempel aus der Zeitanzeige. Ich hatte mir doch noch ein kleines Menu mit Popcorn und Coke gegönnt (in meiner Tasche lagen aber auch noch Energydrinks und andrer Knabberkram😉 das ist dann aber doch bis auf eine Dose Energy komplett wieder mit nach hause gewandert) nicht nur weil in dem Menu noch eine MinionTasse dabei war…. naaaaaaainn😀

Natürlich gab es Leute in Marty und Doc Outfit, ich bekam sogar einen „Save the Clocktower“ Flyer in die Hand gedrückt und auch ich trug ein wunderbares Theme Shirt (ein Qwertee in knallrot „Roads? Where we´re going we don´t need Roads!“) Sowas muss doch einfach sein, bei einem solchen Event

Die Filme kommen auf der großen Leinwand definitiv noch besser rüber, soviele Details die man erst auf dem großem Bild sieht. Die Filme kennt man ja nach xy-maligem gucken auswendig, aber das tat dem ganzen absolut keinen Abbruch. Die Zeit war im Nu verflogen und selbs der dritte Teil, den ich nicht ganz soooo toll finde war plötzlich wieder fesselnd wie beim ersten Mal. Ich bin mega froh, dass mein Wunsch die Filme im Kino zu sehen erfüllt wurde und ich hatte lange schon nicht mehr so viel Spaß im Kino.

 

Aus Spaß wird Ernst

Anfang des Monats haben der Herr Gehts_noch (oder T.) und ich mal wieder mit der Idee rumgespielt, man müsse eigentlich doch eine WG gründen. Alles wäre irgendwie einfacher, ggf. sogar billiger und man hätte sogar mehr Platz. Wir hängen ja doch meistens zusammen rum wenn die Zeit es uns erlaubt. Was passiert bei solch einem Rumgeflachse? GEEEENAU einer fängt an bei http://www.immobilienscout24.de zu suchen, ist ja nur Spaß…. der nächste treibt es auf die Spitze und sucht Miethäuser, die sind ja meist günstiger als gleich große Wohnungen…. was passiert? Man findet ein Objekt was im Grunde perfekt ist, groß genug, Preis ist in Ordnung, sogar mit Garten und ey sogar in „unserer Hood“ Wir waren beide von Anfang an ein bißchen verliebt in das Schmuckstücken. Kurz beraten, ja ok dann melden wir uns mal beim Makler, angucken kostet nix und vllt. ist es ja gar nicht so hübsch.

Dann kam eine Weile nix, der gute T. schrieb eine sehr förmliche Mail und kurz darauf kam ein Anruf. Der betreffende Makler entschuldigte sich, für die späte Reaktion. Er hatte einen Sportunfall (Fußball, da wird der T. immer ganz wuschig) und war im Krankenhaus. Das ist natürlich mehr als verzeihbar, er wollte sich noch mit dem Vermieter kurzschließen, er hatte den Schlüssel noch nicht. Letzte Woche hatten wir dann in der Mittagspause die Besichtigung.

Kommen wir doch mal zu dem Schätzchen, Bilder habe ich nicht, mach ich wahrscheinlich vor dem Umzug bei der Schlüsselübergabe oder so, dann kann man so ein bißchen die Entwicklung sehen (Muss ich aber auch mit T. absprechen ob er das überhaupt will.) Es ist eine Doppelhaushälfte, genauer gesagt die linke Hälfte eines süßen oldenburger Altbaus (Baujahr irgendwo zwischen 1920 und 1930 genaueres weiß ich nicht) wir haben knapp 93m² was für mich persönlich VIEL mehr Platz ist als jetzt. Ihr erinnert euch? Aktuell wohne ich noch auf 36m². Im Erdgeschoss liegen Bad, Küche und Wohnzimmer sowie eins der 2 Schlafzimmer. Oben ein Schlafzimmer ein WC und ein verwinkelter Flur der allerdings viel Stauraum bietet. Und der Knaller sind ein Kellerraum und ein ziemlich großer Raum in der oberen Etage der zwar nicht komplett ausgebaut ist aber trocken, was bedeutet, man kann Wäsche aufhängen (keine Sorge da gibt es ein Fenster zum lüften, denn niemand mag Schimmel) die Heizung wurde gerade umgerüstet (vorher Boiler über Strom jetzt eine Etagenheizung die mit Gas läuft) Fenster sind alle recht neu und doppelt verglast, was ganz gut ist, denn bald lebe ich nicht mehr an einer stark (!!) befahrenen Hauptstr. sondern an einer Autobahnauffahrt und hey es wird leiser, echt jetzt. Im Badezimmer ist eine neue Badewanne und Platz für Waschmaschine und Trockner (ok wir haben keinen Trockner, aber er KÖNNTE da stehen) und hoffentlich auch für ein paar Entchen. Für mich persönlich ist es cool, dass ich z.B. einen Stellplatz für mein Autochen habe, also eine kleine Auffahrt wo nur ICH parken kann😀 Es gibt einen kleinen Terrassenbereich, auf dem wir auch mal sitzen und z.B. mal grillen können.

Wir hatten also diese Besichtigung, kurz haben wir auch den Vermieter kennen gelernt, er war grade mit seinen beiden flauschigen Hunden draußen. Wir waren etwas nervös, eine Wohnungsbesichtigung kann als Massenveranstaltung mit x Interessenten abgehalten werden, oder für jeden einzeln. Wir hatten hier den Vorteil, den Makler ganz für uns allein zu haben. Sympathie ist da wohl eine ganz große Variable, aber sympathisch können wir! T. hatte gleich seinen Vfb Oldenburg Bonus, denn der Makler hat dort schon mal selbst gespielt und im Gespräch kamen wir auf Jobs und hey, einer meiner Kollegen ist ein guter Freund des Maklers, auch der Vermieter fand uns sympathisch. Wir haben dann die allseits bekannte Selbstauskunft ausgefüllt, denn…. wir waren verliebt in dieses schnuffelige Häuschen. Natürlich haben wir noch mal bewusst klar gemacht, dass wir eine WG aus Freunden sind und kein Paar (wir werden oft für ein Paar gehalten, seit dem wir uns kennen agieren wir teilweise wie ein altes Ehepaar) Ein paar Tage später dann der Anruf, Selbstauskunft in Ordnung (alles andere hätte uns auch sehr gewundert) wir können das halbe Häuschen haben. Tja nun die Verträge sind unterschrieben, die Kündigungen für die alten Wohnungen sind verschickt. Der Stichtag ist der 01.12.2015. Meine Verwaltung weiß Bescheid, sie möchte sich selbst um einen Nachmieter kümmern, aber ein Auszug zum 01.12.2015 steht nichts im Wege, auch wenn meine Kündigungsfrist eigentlich bis Ende Dezember geht, Leerstand will niemand. Es kann sogar sein, dass sie nächste Woche schon vorbei kommt um zu gucken ob noch was gemacht werden muss oder so. Danach gibt´s (Wenn ich Urlaub habe) wahrscheinlich einen oder zwei Besichtigungstermine mit Interessenten. Aber bei den Eckdaten meiner kleinen Wohnung geht sie davon aus, dass es keine Probleme geben wird einen Nachmieter zu finden, es ist eben die perfekte kleine Studentenwohnung.

Ich wohne seit November 2004 in dieser kleinen Wohnung und aktuell ist es eine Mischung aus Wehmut und Vorfreude. Endlich eine richtige Küche, mit Platz zum Backen und Essen. Endlich ein Schlafzimmer in das mehr als ein Bett und ein Regal passen. Endlich keine Gemeinschaftswaschmaschine mehr die ständig besetzt ist. Endlich nicht mehr jeden Zentimeter im Raum vollstellen müssen, weil man keinen Platz verschenken darf. Aber auch ein bißchen Huch dann lebe ich ja nicht mehr allein, dann muss ich meine kleinen Macken und Angewohnheiten evtl. eingrenzen? Ich glaube nicht, T. kennt mich schon gut genug, wir sind uns in den meisten Fällen einig und wenn nicht wird diskutiert und nicht gezofft.

Ich bin also mehr als gespannt was den Umzug angeht, aber erst einmal passiert noch etwas anderes geniales, nächste Woche geht es in den Urlaub! Eine Woche Türkei, tolles Hotel, Ultra-All-Inclusive und bestes Wetter. Wir (ja T. fährt mit, bzw er nimmt mich mit) werden sehr viel nichts tun, die Buffets leer essen und lesen und die Pools und Rutschen (Das Hotel hat ganz viele Rutschen!) und dann starten wir wirklich in die Vorarbeiten für den Umzug.

So denn ich halte euch auf dem Laufenden.

Wir konnten ihr Haus nicht finden.

Heute gehts um Post/DHL und ihre spaßigen Eskapaden.

Ich denke das ist ein Thema, welches jeden schon mal betroffen hat. Jeder hat Storys erlebt und gehört was Paketlieferanten und ihre kreativen Ideen angeht. Vorneweg, ich mag Postler an sich, mein Opa war Postbote und auch wenn ich ihn nie wirklich kennen gelernt habe (er starb als ich soder 3 war) hab ich als ich kleiner war gerne die Postbotenmütze aufgehabt und auch mit meiner Kinderpoststation gespielt.

Was mich aber momentan beschäftigt ist, dass man immer häufiger mitbekommt, dass Pakete „nicht zustellbar“ waren obwohl der Empfänger vor Ort war. Von DHL bekommt man nur die Antwort „Fahrer konnte die Tour nicht beenden“ Das war bei mir letzte Woche der Fall, ich hatte mir bei http://www.emp.de ein wunderbares Shirt und noch ein zwei Dinge mehr bestellt. Es kam eine Mail (von DHL nicht von EMP, die kam vorher🙂 )

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Ihre Sendung XXXXXXXXXX von E.M.P. Merchandising HGmbH wurde an DHL übergeben und wird voraussichtlich am Donnerstag, den 27.08. zwischen 11:30 und 15:30 Uhr zugestellt.

YAY denkt sich die kleine Ente, am Freitag kann ich das neue Teil zur Arbeit tragen und meinen Kollgen ein Lächeln ins Gesicht zaubern (wer mich kennt, weiß warum ein Shirt mit der Aufschrift „JA, heute trage ich ein fröhliches Schwarz!“ Lustig ist😉 ) In der Zeit war ich auch zuhause also kein Problem soweit.

Donnerstag: Sehnsüchtig wartet die kleine Ente auf den Postmann….. 15:30 Uhr: Kein Postmann, keine Karte und die Ente muss wieder zur Arbeit…. ohne Paket und verwirrt. Abends eine Mail „Es erfolgt morgen ein neuer Zustellversuch“ HÄÄÄ!? Also Status im Tracker geprüft:

Do, 27.08.2015 14:47 Uhr Es erfolgt ein 2. Zustellversuch.

Aber ABER AAAABERRR ich war doch zuhause?!

Freitags wurde das Paket dann zugestellt, aber was genau war passiert? Über Twitter bekam ich folgendes:

PostEin einfaches Sorry… im Grunde ist es ja auch nicht wild, aber eine Erklärung wäre toll. Warum schaffen die Zusteller ihre Touren nicht? Sind sie überlastet? Wenn ja warum und wird etwas dagegen getan?

Nach Weihnachten hatte der Postbote die gloreiche Idee ein Paket das liebevoll verpackt war (es war das Wichtelpaket aus dem Twichteln) einfach neben die Haustür zu legen…. Im Winter, bei regen und natürlich da wo das Abdach über unserer Haustür NICHT schützt. Hier war eine liebe Nachbarin so nett und hatte es mit reingebracht und bei mir abgegeben, ich war nämlich die ganze Zeit zuhause. Da war ich sehr verwundert, denn ich wusste nicht, das ich ein Paket erwarte und wäre sonst wahrscheinlich bestohlen worden ohne es zu wissen, denn man hätte das Pakt ohne weiteres im vorbei gehen von der Straße aus sehen und mitnehmen können.

Ich denke ich werden demnächst mal wieder meine Packstation beliefern lassen, nur leider sind die immer öfter defekt, voll oder das Paket passte nicht hinein. Aber so bin ich wenigstens nicht mehr auf die Paketlieferdienste angewiesen. Nur was mache ich, wenn ein Versandhandel oder ähnliches nicht an Packstationen liefert, weil er zum Beispiel Hermes, GLS (da hab ich auch schon lustiges erlebt…) oder sonst wen nimmt?

Wie handhabt ihr das? Habt ihr auch so lustige Erlebnisse zu erzählen? Dann her damit😀

Ente in Serie – Game of Thrones

Game of Thrones

Kurzer Überblick

Game of Thrones (dt. Spiel der Throne) ist eine US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie von David Benioff und D. B. Weiss für den US-Kabelsender HBO. Die von den Kritikern sehr gelobte und auch kommerziell erfolgreiche Serie basiert auf der Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin, der auch an der Serie mitwirkt.

Die Handlung ist in einer fiktiven Welt angesiedelt und spielt auf den Kontinenten Westeros und Essos. Die sieben Königreiche von Westeros ähneln dem europäischen Mittelalter und sind durch eine riesige Mauer von einem Gebiet ewigen Eises im Norden abgeschirmt. Die Länge der Jahreszeiten ist variabel und nicht vorhersehbar. Die Geschichte beginnt am Ende eines langen Sommers und wird in drei Handlungssträngen weitgehend parallel erzählt. Zwischen den mächtigen Adelshäusern des Reiches bauen sich Spannungen auf, die schließlich zum offenen Thronkampf führen. Der Winter bahnt sich an und es zeichnet sich im hohen Norden von Westeros eine Gefahr durch eine fremde Rasse ab, wo die Nachtwache an der Mauer die Königreiche schützen soll. In Essos ist Daenerys Targaryen als Mitglied der vor Jahren abgesetzten Königsfamilie von Westeros bestrebt, wieder an die Macht zu gelangen.

Die komplexe Handlung umfasst zahlreiche Figuren und thematisiert unter anderem Politik und Machtkämpfe, Gesellschaftsverhältnisse, Kriege und Religion. Zahlreiche Charaktere weisen differenzierte moralische Schattierungen auf; ebenso kommen des Öfteren zentrale Figuren ums Leben.

(Quelle: Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Game_of_Thrones ),

Mein Stand: Ich bin bei der aktuellen 5ten Staffel, das heißt ich hab sie bis zum Ende durch geschaut. Die ersten 3 Staffeln besitze ich auf DVD Staffel 4 und 5 besitze ich bisher nur als TV Aufnahme, da ist mein Bruderherz so nett und zeichnet die Staffeln in der Deutschen Erstausstrahlung auf, wenn sie auf Sky laufen.

Wer also noch nicht bis zum Ende der 5ten Staffel geschaut hat sollte sich überlegen, ob er die nächsten Absätze lesen möchte, denn es wird massive Spoiler geben!  daher

SPOILERWARNUNG!! Lies den Rest dieses Beitrags

Ente in Serie

Mein Name ist Ente und ich bin ein Serienjunky!

Ganz genau, ich suchte Serien und auch Filme, aber vor allem Serien. Aktuell Schaue ich „Greys Anatomy“ und genau dabei kam mir die Idee für mehrere Artikel oder gar eine neue „Serie“ für den Blog. Der Name ist noch unklar, ich mag zwar „Ente in Serie“ Aber auch „Serien Ente“ wäre eine Idee, vielleicht auch mit einem Zusatz passend zur jeweiligen Serie,“Ducks Anatomy“ oder „Gilmore Ducks“. Was auch interessant wäre statt Wortspiele mit den Titeln wäre ein kurzer Satz aus der Serie … ach mal gucken. Ich plane also noch und werde mir da ein „Format“ bzw. den Aufbau mal ordentlich überlegen, so dass man die Artikel auch einheitlich hat und direkt erkennt, dass sie zusammen gehören.
Also man merkt, das Notizbuch wirkt schon😀

Geplant habe ich bereits einige Serien die ich entweder schon durch habe, oder bei denen ich auf dem aktuellsten Stand bin. (Reihenfolge ist willkürlich, die Artikel werde ich hier ggf. verlinken werden aber nach Lust und Laune geschrieben.)

  • Game of Thrones
  • Gilmore Girls
  • Buffy im Bann der Dämonen
  • True Blood
  • Roseanne
  • Sex and the City
  • Doctors Diary
  • Sherlock
  • Elementary
  • American Horror Story
  • The Big Bang Theory
  • Greys Anatomy
  • Orange is the new black

das sind auf jeden Fall die Serien die ich bisher geschaut habe und die ich schon besprechen kann. Was danach kommt ist noch offen, ihr könnt mir natürlich gerne Serien empfehlen. Wie man sieht ist da einiges dabei von der klassischen „Mädchenserie“ bis zu der „Horrorserie“, ich bin also nicht auf Genres festgelegt.

Enten und ihre Hobbys

Die liebe DaFraKo und der  Shadowelf sowie meine Entigkeit hatten uns vor kurzem über Blogartikel unterhalten. Wie Ideen gesammelt werden, wieviele Artikel „vorbereitet“ werden und co. Da fiel mir mal wieder auf, dass ich echt son Bauchblogger bin. Ich plane nicht, ich veröffentliche ohne groß darüber nachzudenken. Ich denke zwar während des Schreibens darüber nach, aber weniger im Vorfeld.

Heute schrieb D. mir dann, sie hätte eine Idee worüber ich bloggen könnte, ein Hobby von mir. Ich habe vor einer Weile damit angefangen und es ist für mich reine Meditation. Es klingt banal und eigentlich ist es auch für Kinder gedacht, aber es gibt sooooooo viele tolle Vorlagen und Anregungen und Möglichkeiten und hach..
Lies den Rest dieses Beitrags

Nachtrag #einBuchfürKai

Der im letzten Post beschriebene Aufruf zieht große Wellen.

Amazon verzichtet auf den eigenen Anteil bei den Büchern und viele Menschen spenden auf ein extra erstelltes Konto. Insgesamt sind schon 6500€ zusammen gekommen in ein paar Tagen. Das ist so großartig!

Neue Infos: auf der NDR Homepage

Was soziale Netzwerke so schaffen können

Da war wieder mal so ein Post auf Facebook, ein Aufruf zu helfen. Das ist ja ein alltägliches Bild bei Facebook, frei nach Bauchgefühl entscheide ich ob ich diese Posts lese, teile, ihnen nachgehe. Bei diesem hier war ich aus einigen Gründen sehr berührt. Facebook PostNicht nur betrifft es eine Familie in Oldenburg, nein auch zwei entscheidene Zahlen trafen mich sehr persönlich.

45 und 14.

Warum mich die Zahlen 45 und 14 so berühren? Als mein Vater starb war er gerade 2 Tage vorher 45 geworden und ich war 14. Der Vater ist nicht tot, aber wie es mit ihm weiter geht ist ungewiss, Herzprobleme und Schlaganfall sind nicht unbedingt vergleichbar mit einem Schnupfen den man mal eben durchsteht und dann direkt „normal“ weiter lebt. Ich hoffe und wünsche es mir von ganzem Herzen, das die Kinder ihren Papa wieder bekommen und er so wenig wie nur möglich (am besten natürlich gar nichts) zurück behält.

Hier wird nicht direkt um Spenden gebeten, sondern um den Kauf eines Buches. Man spendet also im Grunde nicht sondern kauft ein Buch (das auch noch sehr interessant klingt und laut Rezensionen gut ist) Die Familie soll angeblich pro verkauftem Buch 3€ bekommen. Wenn also jetzt 100 Leute das Buch kaufen, naja rechnen könnt ihr selbst. Es sind kleine Beträge, aber das summiert sich, denn auf der Amazon Topseller liste schoss das Buch (es wurde 2006 heraus gegeben) von 0 auf 1, also sind da ein oder zwei Exemplare mehr verkauft worden und ich hoffe es hilft der Familie.

Ich für meinen Teil habe das Buch bestellt und werde es wahrscheinlich über Pfingsten lesen. Auch möchte ich irgendwie das ganze Thema im Auge behalten, denn wie gesagt es hat mich berührt und im Geiste bin ich bei der Familie und dürcke alle Daumen und Glücksenten die ich finden kann.

Ihr wollt es auch kaufen? HIER

Infos dazu: Lesen.de

Ente mit Ausgang….

Ich gehe ja nicht so super gerne shoppen und noch weniger gerne alleine, aber wenn man eine tolle Begleitung hat dann macht sowas natürlich unheimlich viel Spaß. Besonders, wenn ein Teil der Begleitung den gleichen Tick hat wie meiner einer… ENTCHEN! Die liebe DaFraKo und ihr Freund ( und einer meiner liebsten Arbeitskollegen) hatte vorgeschlagen, dass wir in meinem Urlaub einen Tag in der Oldenburger Innenstadt verbringen und uns einfach einen schönen Tag machen.

Genau das haben wir heute getan, erst haben wir die BonBon Manufaktur  besucht, die kannte ich noch gar nicht bin aber total begeistert! Schön eingerichtet, offen, hell und freundlich, aber das aller beste man kann live beim BonBon Machen zugucken! Ich habe für meine MamaEnte zum Muttertag „I love Mama“ Bonbons mitgenommen, sehr sehr lecker😀

wpid-wp-1430938225429.jpg

Danach ging es dann zu Little Luckies, auf CupCake und Kaffee, HERRLICH! wpid-20150506_145900.jpgEin Berry White CupCake und einen Latte Macciato, sooooo lecker!

Außerdem habe ich beim Wühlen im Comic Buch und Spiel noch ein Memoryspiel gefunden, Memory ist für Babys? HA dieses nicht, denn dieses ist ein Duckomenta Memory. Die Duckomenta ist eine tolle Ausstellung die ich gerne noch besuchen möchte, aber das Memoryspiel musste einfach schon mal mit

wpid-img-20150506-wa0005.jpeg

UND eine neue Ente! Eine BadAssMetalEnte…. quasi eine EvilEnte😀wpid-img_20150506_195927.jpgSolche Tage müssen dringend häufiger gemacht werden!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 457 Followern an