Blog-Archive

Der Mythos Streusalz…

Ja Ja der Winter kommt ja immer so plötzlich. Die Ente arbeitet ja immer noch im Baumarkt und da gibt es Menschen…. nennen wir sie mal Kunden. Diese Kunden wollen Dinge kaufen, im Sommer einen Pool zum selber aufbauen, oder eine Bierzeltgarnitur für die Gartenparty und im Winter wollen alle nur eins STREUSALZ. Und oh wunder wir hatten gestern sogar ca. 9-10 Paletten im Verkauf, 25kg für lumpige *hust* 9,99€. Ja, echtes Streusalz, kein Lavagranulat, kein Spielsand sondern wirklich echtes Streusalz.

Einige Firmen sind dann so lustig und möchten gerne große Mengen kaufen, 40 Sack oder 30 Sack, aber da musste die Ente und ihre Kolleginnen absagen, wir durften maximal 3 Säcke pro Haushalt verkaufen, nennt sich dann Haushaltsübliche Menge. Das sind immerhin 75kg. Wir sind schließlich ein Einzelhandel, wenn diese Firmen clever gewesen wären, dann hätten die selber im Großhandel bestellt, aber nein das kostet ja Fracht und Liefergebühren. Die lieben Leute die dann kommen und große Mengen wollen kommen dann mit dem Argument „Hey, ihr wollt doch Geld verdienen …“ Ja, klar weil man Streusalz momentan so schwer los wird… mhm is klar. Auch schön ein Kunde mit ca 15 Sack „Ich hab gerade mit eurem Chef gesprochen, der sagt das geht OK“ „Ich weiß davon nix, soll ich ihn anrufen?  Ich hab die Anweisung maximal 3 Sack… mehr nicht“ „Nee müssen sie nicht, sie können mir das auch so glauben….“ IS KLAR… so dreist ins Gesicht lügen. Immer wieder die Frage „warum habt ihr nur so wenig?“ Wir bestellen immer mehr, aber wenn das Zeug nicht da ist kann nicht geliefert werden, und wir bunkern sicher nicht im Sommer irrsinnig viel Streusalz, denn auch Lagerplatz kostet Geld, das würde sich auf den Preis auswirken und wieder wären die Kunden sauer.

Aber es gibt auch noch liebe Kunden, Kunden die ihre schweren und sperrigen Waren auf dem Wagen so packen, dass die Kassenfee auch an die Strichcodes ran kann ohne sich verbiegen zu müssen, Kunden die bei Problemen oder Fragen  freundlich bleiben und sich etwas erklären lassen („Wie das Paket kostet 12,49€ da stand 9,99€ dran“ „Das ist der Quadra…“ „Ach sie haben doch keine Ahnung, ich geh mich beschweren“) Gestern hatte ich eine herz allerliebste ältere Dame mit ihrem Chihuahua Leckerlis gekauft hat, für den Hundebesuch über Weihnachten. Der kleine Wuff saß während des Bezahlens auf meinem Kassentisch und hat sich von mir kraulen lassen, als Frauchen ihr Geld gesucht hat. SOO süß, obwohl ich so kleine Hunde sonst nicht so mag, aber Finchen war toll.

Liebe Leute, bedenkt immer, dass die Menschen die da in den Geschäften stehen eben das sind Menschen, wir mache die Preise nicht. Wir machen auch nicht absichtlich Fehler, wir tun unser Bestes und versuchen dabei höflich und geduldig zu sein. Ja, der Kunde ist König, aber auch von Königen werden gute Manieren erwartet.

Suizidale Griechen…

Ich mach 3 Kreuze, wenn ich das Referat über „Aias“ von Sophokles hinter mir hab…   vllt tanz ich dann auch heimlich den ententanz oder so. Um ca 13 Uhr dürfte ich es hinter mir haben.

Blödes Timing

Ich bin momentan etwas erkältet,  hab Halsweh und ne verstopfte Nase. Was mich grade mehr als nur irritiert ist, dass ich in den letzten Tagen oder so nichts gemacht habe um diese fiese Erkältung zu kriegen. Vor knapp 3 oder 4 Wochen allerdings bin ich in ein Regenschauer gekommen und saß danach 2 Stunden in meiner Literaturwissenschaftsvorlesung, klatschnass und nicht der leiseste Nieser war danach von mir zu hören. Warum aber jetzt? wo ich nächste woche sowohl ein Geschichtsreferat und als auch eine Präsentation in Niederländisch halten muss? Mal abgesehen von den 2 mündlichen Prüfungen in Niederländisch und Philosophie und die Klausur für das Sprach- und Literaturwissenschaftliche Modul?… ich könnte schreien.

Noch 5 Minuten ….

Man kennt sie doch, diese letzten 5 Minuten nach dem Weckerklingeln. Man bleibt noch 5 Minuten liegen um wirklich etwas wacher zu werden, sein Bett und die Wärme noch kurz bewusst zu geniessen und weil man eigentlich noch gar nicht aufstehen will. Und dann sowas
In den 5 Minuten, in MEINEN heiligen 5 Minuten(!!) ruft jemand an. Punkt 8 Uhr morgens. Viele denken jetzt „Ach die Ente steht doch nicht freiwillig um 8 Uhr auf, die is doch Studentin und hat Ferien“ DOCH ich stehe seit ich aus der Türkei zurück bin immer zwischen 8 und 9 Uhr auf, weil ich bemerkt habe, dass ich dann mehr vom Tag habe. Heute wollte ich sowieso um 8 Hoch weil ich um halb 11 nen Test schreibe (jaaa während der Ferien schreibt man Tests) und noch ein letztes Mal den Stoff durchgehen wollte, aber meine heiligen 5 Minuten wurden durch einen Anruf abgebrochen. Und dann meldet sich noch nicht mal jemand, erst nach zig mal nachfragen, wer denn da wohl ist kommt ein geröcheltes „annette“ Leute ich heisse nicht Annette und die einzige Annette die ich kenne ist morgens um 8 schon lange wach und die röchelt auch nicht ins telefon!

Ich will meine 5 Minuten zurück!

Krank sein und Gedankengänge

Ich bin heute morgen mit einem richtig dicken Kopf aufgewacht. Ich hatte ja schon länger das Gefühl, dass sich da was anbahnt, aber warum jetzt? Warum nicht schon letzte Woche? Ich setz jetzt mal 2 Tage aus (uni technisch geht das grade einigermaßen) und hoffe, dass ich Freitag wieder fit bin. Freitag heiratet eine liebe Freundin von mir und ich will die Feier geniessen können und natürlich überhaupt anwesend sein.

Ist doch alles doof, immer wenn man es  gar nicht gebrauchen kann, wird man krank. Ich bin wirklich selten krank, hab höchstens mal nen blockierten Lendenwirbel (das geht recht fix bei mir und kommt ca 2-3 mal im Jahr vor) damit lieg ich dann 3-5 Tage flach, im wahrsten sinne des Wortes :D. Die eine Erkältung aber die ich pro Jahr habe DIE sau kommt immer dann wenn ich sie nich brauchen kann. *mopper*