Archiv der Kategorie: Erfreuliches

DIY – Duck it yourself

Ja, heute will ich es wissen, gleich 2 Einträge huiiiii

Ich hab es heute endlich geschafft einen Sonnenschutz für ein Velux Fenster zu basteln! Warum sollte ich sowas tun? DARUM:mal abgesehen davon, dass die Bilder schief hängen… das was da eingekringelt ist, ist das nun abgedunkelte Fenster. Morgens steht da wunderschön die Sonne drauf, warum mich das nervt? es ist doch nicht mal im Raum! Tja, ich schlafe, wie man bei Dachfenstern annehmen kann im Dachgeschoss und da habe ich nachts gerne mal die Tür auf, damit ich einen Luftzug habe und nicht im Schlaf gegart werde. Das Bild ist aus der Bett Perspektive aufgenommen, da knallt dann morgens die Sonne volle Granate auf die schlafende Ente. Ist nicht nur heiß, nein, ich hab auch Angst vor Sonnenbrand im Schlaf (echt jetzt)

Mein Vermieter bat darum, wenn möglich keine Löcher in die schönen neuen Fenster zu bohren, kann ich nicht nur verstehen, sondern finde das auch völlig richtig. Irgendein Vormieter hat mir aber das hier hinterlassen: und das an allen 4 Ecken, immer die Öffnung nach außen hin. Ich hatte noch aus meiner alten Wohnung 2 Stangen die im Grunde da drauf passen, aber etwas zu lang waren… so 20cm. Die habe ich gekürzt. mit einer Zange kein Problem.

Dann die Überlegung, welchen Stoff nehme ich da denn? Er sollte wenn möglich Licht abhalten, wie er nach außen hin aussieht ist mir dabei tatsächlich egal. Ich hatte noch schwarzen Reststoff von meinem Halloween Kostüm (ich war der Tod und hatte mir die Kutte erfolgreich selbst geschneidert) schwarz und dick und etwas elastisch. 2 Bahnen übereinander, alle 4 Seiten zu genäht. Dann oben und unten einen Tunnel für die Stangen abnähen und fertig ist die Laube, funktioniert ganz gut, da der Stoff elastisch ist und etwas zu kurz bemessen war, hält er sich super selbst fest!

Ist kein optisches Prunkstück aber es erfüllt seinen Zweck und hat mich nix gekostet, da ich alles noch da hatte. Und es sieht ordentlicher aus, als ein mit Kreppband angeklebtes Pappstück…. fragt nicht.

Denkt dran, ich bin weder Näh- noch Bastel- oder Handwerksprofi, ich bastle frei nach Schnabel und freu mich wenn es klappt

Advertisements

Ein Wunsch wird wahr

Wer mich kennt, weiß vielleicht, dass ich die Zurück in die Zukunft Filme LIEBE! Für mich war daher ein kleiner Feiertag, ich hatte mir eigentlich anfang des Jahres vorgenommen die Filme am 21.10.2015 am Stück zu gucken, aber es kam besser. Es war für mich immer irgendwie schade, dass ich die Filme nie im Kino sehen konnte, ich war damals einfach zu klein. Und dann kam im Mai die Mitteilung, dass im CinemaxX am 21.10.2015 alle drei Filme am Stück gezeigt werden! Ich war total geflasht und hab ein paar Tage bei Freunden und über Facebook rumgefragt, ob mich jemand begleiten wolle. Es konnte sich aber keiner wirklich dafür erwärmen 5 Monate im Vorraus Kinokarten zu kaufen. Bei der Arbeit hab ich dann mit einer Kollegin gesprochen, sie hatte das Posting von mir auf FB auch gesehen, aber hatte nichts gesagt. Dann hat sie kurz ihre Freundin gefragt ob sie dafür wäre, es kam nur zurück, dass 3 Tickets kauft und ob wir normal oder Premium Sitze möchten, PREMIUM na klar, wenn wir schon über 6 Stunden im Kino sind dann wollen wir auch gemütlich sitzen.

Gestern war es dann so weit, ich hatte bewusst das ganze Jahr die Filme nicht geguckt (ich hatte soooo oft Lust darauf 🙂 ) Ich hatte mir dann auch noch für den 21. und 22.10 Urlaub genommen damit ich abends nicht hetzen muss und heute ausschlafen kann und das hat sich als geeenau richtig erwiesen.

Die Plätze waren sehr gemütlich, es gab als Goodie noch eine bedruckte Einkaufstasche mit dem Zurück in die Zukunft Logo und dem Zeitstempel aus der Zeitanzeige. Ich hatte mir doch noch ein kleines Menu mit Popcorn und Coke gegönnt (in meiner Tasche lagen aber auch noch Energydrinks und andrer Knabberkram 😉 das ist dann aber doch bis auf eine Dose Energy komplett wieder mit nach hause gewandert) nicht nur weil in dem Menu noch eine MinionTasse dabei war…. naaaaaaainn 😀

Natürlich gab es Leute in Marty und Doc Outfit, ich bekam sogar einen „Save the Clocktower“ Flyer in die Hand gedrückt und auch ich trug ein wunderbares Theme Shirt (ein Qwertee in knallrot „Roads? Where we´re going we don´t need Roads!“) Sowas muss doch einfach sein, bei einem solchen Event

Die Filme kommen auf der großen Leinwand definitiv noch besser rüber, soviele Details die man erst auf dem großem Bild sieht. Die Filme kennt man ja nach xy-maligem gucken auswendig, aber das tat dem ganzen absolut keinen Abbruch. Die Zeit war im Nu verflogen und selbs der dritte Teil, den ich nicht ganz soooo toll finde war plötzlich wieder fesselnd wie beim ersten Mal. Ich bin mega froh, dass mein Wunsch die Filme im Kino zu sehen erfüllt wurde und ich hatte lange schon nicht mehr so viel Spaß im Kino.

 

Aus Spaß wird Ernst

Anfang des Monats haben der Herr Gehts_noch (oder T.) und ich mal wieder mit der Idee rumgespielt, man müsse eigentlich doch eine WG gründen. Alles wäre irgendwie einfacher, ggf. sogar billiger und man hätte sogar mehr Platz. Wir hängen ja doch meistens zusammen rum wenn die Zeit es uns erlaubt. Was passiert bei solch einem Rumgeflachse? GEEEENAU einer fängt an bei http://www.immobilienscout24.de zu suchen, ist ja nur Spaß…. der nächste treibt es auf die Spitze und sucht Miethäuser, die sind ja meist günstiger als gleich große Wohnungen…. was passiert? Man findet ein Objekt was im Grunde perfekt ist, groß genug, Preis ist in Ordnung, sogar mit Garten und ey sogar in „unserer Hood“ Wir waren beide von Anfang an ein bißchen verliebt in das Schmuckstücken. Kurz beraten, ja ok dann melden wir uns mal beim Makler, angucken kostet nix und vllt. ist es ja gar nicht so hübsch.

Dann kam eine Weile nix, der gute T. schrieb eine sehr förmliche Mail und kurz darauf kam ein Anruf. Der betreffende Makler entschuldigte sich, für die späte Reaktion. Er hatte einen Sportunfall (Fußball, da wird der T. immer ganz wuschig) und war im Krankenhaus. Das ist natürlich mehr als verzeihbar, er wollte sich noch mit dem Vermieter kurzschließen, er hatte den Schlüssel noch nicht. Letzte Woche hatten wir dann in der Mittagspause die Besichtigung.

Kommen wir doch mal zu dem Schätzchen, Bilder habe ich nicht, mach ich wahrscheinlich vor dem Umzug bei der Schlüsselübergabe oder so, dann kann man so ein bißchen die Entwicklung sehen (Muss ich aber auch mit T. absprechen ob er das überhaupt will.) Es ist eine Doppelhaushälfte, genauer gesagt die linke Hälfte eines süßen oldenburger Altbaus (Baujahr irgendwo zwischen 1920 und 1930 genaueres weiß ich nicht) wir haben knapp 93m² was für mich persönlich VIEL mehr Platz ist als jetzt. Ihr erinnert euch? Aktuell wohne ich noch auf 36m². Im Erdgeschoss liegen Bad, Küche und Wohnzimmer sowie eins der 2 Schlafzimmer. Oben ein Schlafzimmer ein WC und ein verwinkelter Flur der allerdings viel Stauraum bietet. Und der Knaller sind ein Kellerraum und ein ziemlich großer Raum in der oberen Etage der zwar nicht komplett ausgebaut ist aber trocken, was bedeutet, man kann Wäsche aufhängen (keine Sorge da gibt es ein Fenster zum lüften, denn niemand mag Schimmel) die Heizung wurde gerade umgerüstet (vorher Boiler über Strom jetzt eine Etagenheizung die mit Gas läuft) Fenster sind alle recht neu und doppelt verglast, was ganz gut ist, denn bald lebe ich nicht mehr an einer stark (!!) befahrenen Hauptstr. sondern an einer Autobahnauffahrt und hey es wird leiser, echt jetzt. Im Badezimmer ist eine neue Badewanne und Platz für Waschmaschine und Trockner (ok wir haben keinen Trockner, aber er KÖNNTE da stehen) und hoffentlich auch für ein paar Entchen. Für mich persönlich ist es cool, dass ich z.B. einen Stellplatz für mein Autochen habe, also eine kleine Auffahrt wo nur ICH parken kann 😀 Es gibt einen kleinen Terrassenbereich, auf dem wir auch mal sitzen und z.B. mal grillen können.

Wir hatten also diese Besichtigung, kurz haben wir auch den Vermieter kennen gelernt, er war grade mit seinen beiden flauschigen Hunden draußen. Wir waren etwas nervös, eine Wohnungsbesichtigung kann als Massenveranstaltung mit x Interessenten abgehalten werden, oder für jeden einzeln. Wir hatten hier den Vorteil, den Makler ganz für uns allein zu haben. Sympathie ist da wohl eine ganz große Variable, aber sympathisch können wir! T. hatte gleich seinen Vfb Oldenburg Bonus, denn der Makler hat dort schon mal selbst gespielt und im Gespräch kamen wir auf Jobs und hey, einer meiner Kollegen ist ein guter Freund des Maklers, auch der Vermieter fand uns sympathisch. Wir haben dann die allseits bekannte Selbstauskunft ausgefüllt, denn…. wir waren verliebt in dieses schnuffelige Häuschen. Natürlich haben wir noch mal bewusst klar gemacht, dass wir eine WG aus Freunden sind und kein Paar (wir werden oft für ein Paar gehalten, seit dem wir uns kennen agieren wir teilweise wie ein altes Ehepaar) Ein paar Tage später dann der Anruf, Selbstauskunft in Ordnung (alles andere hätte uns auch sehr gewundert) wir können das halbe Häuschen haben. Tja nun die Verträge sind unterschrieben, die Kündigungen für die alten Wohnungen sind verschickt. Der Stichtag ist der 01.12.2015. Meine Verwaltung weiß Bescheid, sie möchte sich selbst um einen Nachmieter kümmern, aber ein Auszug zum 01.12.2015 steht nichts im Wege, auch wenn meine Kündigungsfrist eigentlich bis Ende Dezember geht, Leerstand will niemand. Es kann sogar sein, dass sie nächste Woche schon vorbei kommt um zu gucken ob noch was gemacht werden muss oder so. Danach gibt´s (Wenn ich Urlaub habe) wahrscheinlich einen oder zwei Besichtigungstermine mit Interessenten. Aber bei den Eckdaten meiner kleinen Wohnung geht sie davon aus, dass es keine Probleme geben wird einen Nachmieter zu finden, es ist eben die perfekte kleine Studentenwohnung.

Ich wohne seit November 2004 in dieser kleinen Wohnung und aktuell ist es eine Mischung aus Wehmut und Vorfreude. Endlich eine richtige Küche, mit Platz zum Backen und Essen. Endlich ein Schlafzimmer in das mehr als ein Bett und ein Regal passen. Endlich keine Gemeinschaftswaschmaschine mehr die ständig besetzt ist. Endlich nicht mehr jeden Zentimeter im Raum vollstellen müssen, weil man keinen Platz verschenken darf. Aber auch ein bißchen Huch dann lebe ich ja nicht mehr allein, dann muss ich meine kleinen Macken und Angewohnheiten evtl. eingrenzen? Ich glaube nicht, T. kennt mich schon gut genug, wir sind uns in den meisten Fällen einig und wenn nicht wird diskutiert und nicht gezofft.

Ich bin also mehr als gespannt was den Umzug angeht, aber erst einmal passiert noch etwas anderes geniales, nächste Woche geht es in den Urlaub! Eine Woche Türkei, tolles Hotel, Ultra-All-Inclusive und bestes Wetter. Wir (ja T. fährt mit, bzw er nimmt mich mit) werden sehr viel nichts tun, die Buffets leer essen und lesen und die Pools und Rutschen (Das Hotel hat ganz viele Rutschen!) und dann starten wir wirklich in die Vorarbeiten für den Umzug.

So denn ich halte euch auf dem Laufenden.

Ente in Serie

Mein Name ist Ente und ich bin ein Serienjunky!

Ganz genau, ich suchte Serien und auch Filme, aber vor allem Serien. Aktuell Schaue ich „Greys Anatomy“ und genau dabei kam mir die Idee für mehrere Artikel oder gar eine neue „Serie“ für den Blog. Der Name ist noch unklar, ich mag zwar „Ente in Serie“ Aber auch „Serien Ente“ wäre eine Idee, vielleicht auch mit einem Zusatz passend zur jeweiligen Serie,“Ducks Anatomy“ oder „Gilmore Ducks“. Was auch interessant wäre statt Wortspiele mit den Titeln wäre ein kurzer Satz aus der Serie … ach mal gucken. Ich plane also noch und werde mir da ein „Format“ bzw. den Aufbau mal ordentlich überlegen, so dass man die Artikel auch einheitlich hat und direkt erkennt, dass sie zusammen gehören.
Also man merkt, das Notizbuch wirkt schon 😀

Geplant habe ich bereits einige Serien die ich entweder schon durch habe, oder bei denen ich auf dem aktuellsten Stand bin. (Reihenfolge ist willkürlich, die Artikel werde ich hier ggf. verlinken werden aber nach Lust und Laune geschrieben.)

  • Game of Thrones
  • Gilmore Girls
  • Buffy im Bann der Dämonen
  • True Blood
  • Roseanne
  • Sex and the City
  • Doctors Diary
  • Sherlock
  • Elementary
  • American Horror Story
  • The Big Bang Theory
  • Greys Anatomy
  • Orange is the new black

das sind auf jeden Fall die Serien die ich bisher geschaut habe und die ich schon besprechen kann. Was danach kommt ist noch offen, ihr könnt mir natürlich gerne Serien empfehlen. Wie man sieht ist da einiges dabei von der klassischen „Mädchenserie“ bis zu der „Horrorserie“, ich bin also nicht auf Genres festgelegt.

Ente mit Ausgang….

Ich gehe ja nicht so super gerne shoppen und noch weniger gerne alleine, aber wenn man eine tolle Begleitung hat dann macht sowas natürlich unheimlich viel Spaß. Besonders, wenn ein Teil der Begleitung den gleichen Tick hat wie meiner einer… ENTCHEN! Die liebe DaFraKo und ihr Freund ( und einer meiner liebsten Arbeitskollegen) hatte vorgeschlagen, dass wir in meinem Urlaub einen Tag in der Oldenburger Innenstadt verbringen und uns einfach einen schönen Tag machen.

Genau das haben wir heute getan, erst haben wir die BonBon Manufaktur  besucht, die kannte ich noch gar nicht bin aber total begeistert! Schön eingerichtet, offen, hell und freundlich, aber das aller beste man kann live beim BonBon Machen zugucken! Ich habe für meine MamaEnte zum Muttertag „I love Mama“ Bonbons mitgenommen, sehr sehr lecker 😀

wpid-wp-1430938225429.jpg

Danach ging es dann zu Little Luckies, auf CupCake und Kaffee, HERRLICH! wpid-20150506_145900.jpgEin Berry White CupCake und einen Latte Macciato, sooooo lecker!

Außerdem habe ich beim Wühlen im Comic Buch und Spiel noch ein Memoryspiel gefunden, Memory ist für Babys? HA dieses nicht, denn dieses ist ein Duckomenta Memory. Die Duckomenta ist eine tolle Ausstellung die ich gerne noch besuchen möchte, aber das Memoryspiel musste einfach schon mal mit

wpid-img-20150506-wa0005.jpeg

UND eine neue Ente! Eine BadAssMetalEnte…. quasi eine EvilEnte 😀wpid-img_20150506_195927.jpgSolche Tage müssen dringend häufiger gemacht werden!

Das omminöse Paket

Es ist endlich angekommen und ich weiß jetzt auch was es war, nämlich etwas womit ich als letztes gerechnet hätte.

Meine Tassimo!

Ich hatte mein Schätzchen am 10.3 einschicken müssen, da sie nicht mehr funktionierte. Da das Paket am 15.3 das erste mal bei mir ankommen sollte war ich sicher, „Die Tassimo kann es nicht sein, nicht nach so kurzer Zeit und dann auch noch ein Wochenende dazwischen“ Aber sie war es!  5 Tage zwischen einschicken (Paket bei der Post abgegeben) und erster Lieferversuch. Wahnsinn diese Reparaturgeschwindigkeit.  Ein RIESENLOB für die Bosch Kleingeräte Werkstatt in Nürnberg!

Ich mach mir jetzt nen Latte und genieß den auf meinem Balkon, denn das Wetter schreit danach.

Post aus Bremen!

Der Shopblogger hatte ja letzte Woche sein 6 jähriges Blogjubiläum… und da gabs ein Gewinnspiel. Ich kam zwar nicht unter die top 4 ABER ich hab eine von den unerwarteten Extratafeln gewonnen. Hier die Beiträge ganz unten meiner.

Danke Björn und liebe Grüße auch von meinen Enten die freuen sich

Die Ente will ins Spotlight

Ihr kennt ja alle meinen kleinen Rucksackspendebanner (da oben :D), bei Dshini gibt es immer mal wieder einen User im Spotlight und dafür mach ich hier jetzt mal den Fragebogen.

Woher kommst Du? Aus Oldenburg….eine sehr schöne Stadt !

Wie alt bist Du? 27

Wann hast Du Dich bei Dshini angemeldet? am 25.05.2010

Hast Du einen besten Freund auf Dshini ? Ich habe ein paar Freunde bei Dshini und ich mag sie ALLE.

Was spricht Deiner Meinung nach für Dshini? Die Minispiele zum Zeit totschlagen und die Tatsache, dass man sogar was dafür bekommt

Wie viele Dshins hast Du? Viel zu wenig! Da ich Momentan an meinem Rucksackwunsch arbeite, weil der akut ist, da mein alter Rucksack nach fast 15 Jahren seinen Geist aufgibt.

Hast Du schon etwas für Deine Dshins erhalten? Leider noch nicht.

Auf welchen Wunsch hast Du mal am meisten gespendet? Auf das Songbook von SchreckseCookie, da konnte ich „die letzte Spende“ bis zur Wunscherfüllung machen, das war toll.

Was ist Deine Lieblings-Daily auf Dshini? Memodshin, ich liebe Memory

Wie würdest Du Dshini in einem Satz erklären? Wunscherfüllung per Klick.

Du hast 3 Wünsche frei, was würdest Du damit anstellen [außer Weltfrieden, der versteht sich von selbst^^]? Uff, Studium auf einen Schlag erfolgreich beendet,  dann finanzielle Absicherung damit ich mich Dingen widmen kann die mir Spaß machen, Glück und Gesundheit für meine Familie und Freunde.

Wo shopst Du am liebsten? Bücherläden, Cd und Dvd Shops.

Wie würdest Du Dich beschreiben? Ich bin: chaotisch, verrückt, eigensinnig, ruhig und wild. Ich habe meine Macken bin aber im Grunde ein netter Mensch.

Was inspiriert Dich? Vieles meine Mutter, gute Bücher, die Natur.

Welche Lieder hast Du momentan in Deiner Playlist? das sind fast 4000 weil ich mich nie entscheiden kann und dann den Shuffle reinhaue.

Welche Band möchtest Du am liebsten einmal Live sehen? Ich hätte gerne Nightwish gesehen, als Tarja noch dabei war. Immer wieder gerne sehe ich Die Ärzte. Volbeat sind live sicher auch ein Hammer…. ach es gibt soooo viele tolle Bands die ich noch nicht oder schon lange nicht mehr live gesehen habe,

Hast Du einen absoluten Lieblingsfilm? The Crow, The Big Lebowski, Going Postal, The Hogfather, V wie Vendetta und auch hier wieder viele 😀

Was ist Dein Lieblingsbuch? Ich kann da echt kein einzelnes Buch nennen, da ich soviele gelesen habe die ich sehr gut fand.

Wenn Du einer gemeinnützigen Organisation spenden würdest, welche wäre das? Dem ortsansässigen Tierheim bzw. Tierschutzverbund.

Welchen Platz auf der Welt möchtest Du gerne einmal besuchen? Schöne und schwere Frage, ich glaube ich würde gerne mal New York besuchen.

Sonne, Strand und Meer – all inclusive, aber was gehört zu Dir auf eine einsame Insel und was würdest Du nicht mitnehmen? Bücher unmengen…. Freunde, Familie. Was ich zu hause lassen würde, ganz klar Stress und alle Sorgen.

Fast Food, Gourmet oder Nichts von Beiden – Was knabberst Du vorm Bildschirm? Ich versuche mir das Knabbern abzugewöhnen und hab angefangen zu stricken, aber ab und zu schummelt sich ein Stück Schokolade in meinen Mund.

Wo siehst Du Dich selbst in 30 Jahren? Im Beruf, der mir Spass macht und allgemein angekommen und zufrieden.

Findest Du Lena sollte wirklich nochmal zum Grand Prix? Wenn ihr Lied wieder gut ist ja, aber wenn ihr Lied nicht so toll ist sollten wir doch lieber jemand andren hinschicken, es gibt doch genug tolle deutsche Künstler.

Was machst du, wenn Du nicht gerade diese Fragen beantwortest? Studieren, arbeiten, bloggen (leider nicht soviel wie ich wollte..) lesen, twittern und mein „Reallife“ leben.

 

Wünscht mir Glück, dass ich ins Spotlight komme 😀

Wenn es die Ente packt, dann doppelt.

Ja Ja, erst wochenlang nix und dann 2 Beiträge auf einmal…. das macht die Ente…

Ich will euch nur schnell allen ein Frohes neues Jahr wünschen. Ich hoffe ihr seid alle gut und sicher rein gerutscht. Ich hatte auf jeden Fall ein sehr sehr entspanntes Silvester/Neujahr Wochenende. Mhm nein, eigentlich war es fast eine Woche.

Dienstag fix nach Oldenburg um ein Paket voller Tassimo Kapseln (hatte ich während des Tassimotests gewonnen) vor der Rücksendung zu bewahren, dann nach Osnabrück fahren wollen. Durch Schienenprobleme statt um 20 Uhr um 21:30 ankommen. WG Party in der Luise…. viele lustige und liebe Menschen und ein Salti schwimmendes Axolotl namens Lyserg (das wäre noch n schönes Haustier für mich 😀 wie ein Fisch nur viel cooler und es grinst!). Mittwoch  beim Aufräumen helfen und ausnüchtern. Donnerstag Freundin schnappen Balu einpacken und zur besten Entenmama der Welt fahren, unterwegs noch den Gummibärengott einsammeln.

Silvester mit Raclette, Munchkin und guten Filmen (Hogfather z.B.) genießen. 1.1.11 dann Neujahrsrundgang mit den Nachbarn, feuchtfröhlich lustig toll.

Seit Sonntag abend bin ich dann wieder im Entennest und fühle mich einsam, keine Familie mehr, keine Freunde, keine Haustiere und meine Enten schweigen mich an…. hach hach hach, ich wünschte es wäre wieder der 28.12 und dann ne Dauerschleife bis Sonntag Nachmittag um 3 😀

10 Dinge die ich getan habe, aber du vielleicht nicht.

Gefunden habe ich dieses nette Zeitverbringding bei Frau Lakritze mal gucken ob ich auch nur ansatzweise so coole Dinge finde wie Frau Lakritze und die Kommentatoren.

1. Kopfüber in einen mit Schnee gefüllten Graben springen.

2. Rudolf Seiters in einer Menschenmenge umrennen und nicht von seinen Bodyguards aufgehalten werden (ich war ja nur ein kleines Mädchen :D)

3. Nach einem Campingwochenende mit einer ca 30cm großen Ente im Arm Bahnfahren und dadurch belustigte Blicke auf mich ziehen und nette Gespräche beginnen.

4. Einem älterem Herren seinen Glauben an die „Jugend“ wieder geben in dem ich gestehe „Goethes Faust“ freiwillig und in aller Öffentlichkeit zu lesen, weil ich es mag. Er hat sich sehr gefreut und ich mich auch.

5. Nachts betrunken mit einem Freund auf einer Straße liegen und sich über Gott und die Welt unterhalten.

6. Mit ca. 20 km/h einen Baum rammen und das in der eigenen Straße und vor dem Haus der Nachbarn die natürlich alle zu hause sind.

7. Auf der Weihnachtsfeier von Papas Hühnerzuchtverein aus dem Stegreif ein plattdeutsches Weihnachtsgedicht aufsagen. (ich spreche nicht mal richtig platt… weiß der Teufel woher ich das konnte)

8. Silvester mit einem Rudel Punks in einem alternativen Viertel von Hannover feiern. (Selten so einen Spaß gehabt…)

9. Mit einem Kaninchen an der Leine durch den Garten spazieren.

10. Betrunken und vor den Augen aller Partygäste, filmreif vor eine Glastür laufen…. und sagen „Ey die war grade noch nicht da!“

und ihr?….