Archiv der Kategorie: Lustiges

Kindheitsstöckchen

Ein Stöckchen ist besser als gar nix 😀

Gemoppst im Stöckchen-Blog

 

Damals, als ich ein Kind war…

1.) Was hast du früher zum Frühstück gegessen?

Butterbrot mit Esszetschnitten oder Schokostreußel (Hagelslaag aus NL).

2.) Was hast du als Kind am liebsten getrunken?

Kakao.

3.) Warst du eher ein Dreckspatz oder ein Saubermann?

Der totale Dreckspatz! Zitat Mamaente „Das Kind muss nur nach draußen gucken schon hat es wieder Flecken in den Klamotten“.

4.) Was hast du als Kind gemocht, isst es aber heute nicht mehr?

Süßkram auf dem Butterrot 😀 mag ich heute gar nicht mehr.

5.) Was isst du heute und hast es früher nicht gemocht?

Spargel und Spinat.

6.) Wofür ging das meiste Taschengeld drauf?

Zeitschriften und Süßkram.

7.) Hast du als Kind gespart?

Nein, ich war verschwenderisch.

8.) Womit hast du am liebsten gespielt?

Am liebsten war ich draußen und hab mir Abenteuer ausgedacht und „erlebt“.

9.) Bist du ein Alete- oder ein Milupakind?

Keine Ahnung, ich glaube meine Mum hat nur ne Woche mit Gläschen rumprobiert und dann lieber selbst gekocht.

10.) Hast du früher, wenn es Stress gab, deinen großen Bruder/deine große Schwester geholt?

Nö, ich hab meine Streitigkeiten selbst ausgefochten.

11.) Bist du in den Kindergarten gegangen?

Ja, 3 Jahre lang wie jedes Kind bei uns im Dorf.

12.) Warst du gut in der Schule?

bis zur 10ten ziemlich gut danach eher guter Durchschnitt,

13.) Hast du manchmal blau gemacht?

eher selten, ich mochte die Schule.

14.) Welches waren deine liebsten Hobbies?

immer schon lesen… ich hab Bücher quasi inhaliert.

15.) Welche Kinderserien hast du geguckt?

Gargoyles, Ducktales, Darkwing Duck, Graf Duckula (merkt ihr was?)

16.) Wer hat dich am meisten verwöhnt?

Wenn er nicht gerade auf Montage war, mein Papa.

17.) Was war dein größter Traum?

Ist er immer noch, eine eigene „Home Bibliothek“  ein oder mehrere Räume nur voller Bücher und gemütlicher Sitzmöbel.

18.) Hattest du ein Haustier?

Immer, Kanninchen, Katzen zwischendurch nen Hund (seit 13 Jahren die liebste und beste Mona der Welt) Vögel, Hühner, Enten, Gänse…..

19.) Wie stelltest du dir das Erwachsensein vor?

Ein viel leichteres Leben, als es ist.

20.) Wurdest du früher in der Schule beklaut?

Nö, Dorfschule… da klaut man nicht.

21.) Hast du selbst im Laden geklaut?

Nein, hab ich nicht.

22.) Bist du immer freiwillig abends ins Bett gegangen?

Ich glaube wohl, aber ich durfte auch immer noch lesen.

23.) Hast du eine Sportart ausgeübt?

Ich habe tatsächlich eine Zeit lang Volleyball gespielt.

24.) Gehörtest du einer Kinderbande an?

Nö.

25.) Hattest du imaginäre Freunde?

Neee, nur reale.

26.) Hattest du einen „Schwarm“?

mehrere 😀

27.) Glaubtest du an den Schwarzen Mann?

Nein, den kannte ich gar nicht.

28.) Hattest du einen eigenen „Fuhrpark“?

Fahrrad, Bobbycar, Dreirad, Trampeltrecker…. sowas in der Art?

29.) Konntest du teilen?

Klar, zwangsweise weil ich nen großen Bruder hatte.

30.) Warst du eine Heulboje?

Ich glaube schon, meine liebsten Sätze waren wohl „Meine FÜÜÜÜÜße“ Wenn ich nicht mehr laufen konnte (wird mir heute noch vorgehalten) und „Keiner hat mich wirklich lieb“ wenn wieder mal alle ungerecht zu mir waren.

 

Und ihr? Stöckchen klauen und so!

Advertisements

Ganz vergessen

heute abend bin ich wieder HIER oder DIREKT HIER zu hören. Ihr könnt natürlich wie immer Wünsche bei mir im Dia (bei Spin User Nebelkrähe im Raum „Luxemburg“ oder „Die Krähe – The Crow“), oder in der Wunschbox loswerden, ABER ihr könnt heute auch einfach nur “’Stichworte“‘ an mich richten und ich such mir dann aus meinem Fundus was passendes zu diesem Stichwort aus…. Seid mal kreativ 😀

Ich hoffe auf viele Zuhörer, Wünsche und vor allem “’STICHWÖRTER!!“‘

Die Ente entwirrt verwirrte

Oder: Wege die ins Nest führten. Heute nach längerem mal wieder die Suchbegriffe.

 

seltsame fragen wie immer… oben .. 200 brav beantwortet, wenn auch nich mehr ganz aktuell.
lustige entenbilder  lustig nicht unbedingt aber niedlich sind meine Enten schon 😀
laptop aufkleber hatte mein alter Laptop, hat super geklappt und war nötig. Der neue braucht die hoffentlich nicht so bald.
bernhardiener  heissen eigentlich Bernhardiner und ich hab auch nur nen halben, der ist dafür doppelt schmusig und meins 😀
evilente Meine schnattrige wenigkeit 😀
gothic wohnung da muss ich enttäuschen, meine „schwarze Phase“ ist vorbei und meine Wohnung hat schon mal jemanden enttäuscht, der dachte ich lebe in einer Gruft mit nem Sarg als Bett.
schwarze laptops nicht anwesend.. der neue ist eher grau silber blau gestreift… im Ernst
freunde online +benachrichtigung  Icq benachrichtigt immer brav, wenn Freunde online kommen. warum sie bei mir gelandet sind weiß ich nicht, ich kenne weder sie noch ihre Freunde.
terry pratchett +desktop  das wärs…. ich such eh mal wieder. ich will den Rattentod als desktop!!
mädchanlaptop ich hab n Mädchenhandy aber leider ist mein Laptop eher… geschlechtslos.
mona mein herzallerliebster Monahund… 😀
keinohrhasen schnittmuster ?? sowas  hab ich nicht… ich kenn den Film aber das wars auch schon.
schoko plätzchen YUUUUMMMMIIII  am liebsten wieder in Entenform, DANKE
anna braucht mehr Geld, mehr Enten, mehr Kaffee…. und vor allem MEHR ZEIT!
wirke auf mitmenschen seltsam kann ich verstehen, welcher normale Mensch liest schon Blogs von seltsamen Enten
verkaufsenten  sry bin nur ne Kassenente…. zum verkaufen müssen sie meine Kollegen besuchen
mittelalterliche zelte Hat sich ein freund von mir gebaut.
kinderbild ente Irgendwo…. hier in diesem BLOG…
frage/antwort spiel was magst du lieber Enten oder Kaffee? AHHH keine Ahnung.
schnittmuster für enten  kleine Enten macht man aber nicht mit der Nähmaschine. Da brauchts ne Entenmama und nen Entenpapa, viel Liebe und Nestwärme.
email postgeheimnis bin immer noch sauer… verschicken sie bloß kein Geld mit der Post..
pinguine pieksen kann man HIER
tasse kaffee morgendliche Droge und absolutes MUSS wenn ich auf Menschen losgelassen werden soll.
kampfente Ente ohne tasse kaffee…..
„gute bücher darf man nicht“ leihen, sondern muss man besitzen… mein Motto… was man leider an meinen Regalen sieht… viele Bücher… alle gut… alles MEINS….. meins meins meins… brauche mehr regale…
entenrechner lebt und rechnet fröhlich…
werbung oldenburg grün sinnlose fragen wenn ich das Geheimnis gelüftet hab sag ich bescheid… ich verzweifle noch 😀
entchen old school school is out… University is in…
scheiss die ente ab  NEIN… weder schießen noch scheißen.. ich steh nich auf sowas… lieber mit kaffee beglücken oder so.

Heute im Postkasten

Eine Postkarte von Jesus Christus, oder einem seiner Mitarbeiter keine Ahnung. Was er mir sagen will?  JESUS CHRISTUS LEBT! Na bloß gut, dass er mir das per Postkarte gesagt hat. Und diese Unkosten erst. Er hat sich, clever wie er ist, eine Werbekarte für „Oldenburg Stadt der Wissenschaft“ Die lange Nacht der Wissenschaft am 25.September geschnappt. Und damits persönlicher wird hat er niedliche Hunde und Katzen Aufkleber drauf geklebt. Ich zeig euch das Schmuckstück mal

Jesus Lebt

und hinten (oder vorne…)

miau

und er hat sie persönlich in meinen Briefkasten gesteckt, bloss der Post nicht vertrauen, weil am ende kommt die wichtige Nachricht bei mir nicht an. Dann müsste ich ja weiter annehmen, dass diese Märchenfigur Religionsperson(?)  gar nicht existiert. Aber jetzt bin ich natürlich total überzeugt, bei soviel Mühe und Hingabe…..

[/ironie]

Hakuna Matata

Immer wieder schöööön

Unerwartete Post

Gestern kam ich nach hause und fand eine Benachrichtigung der Post im Briefkasten. Ein Paket für mich wurde bei meinen Nachbarn abgegeben. Ich hab aber weder etwas  bestellt, noch irgendwas gewonnen(ich mach nie bei gewinnspielen mit). Tja, meine Nachbarn waren aber grade nicht da, also musste ich weiter grübeln, was da denn wohl  ins Nest geschickt wurde. 10 Minuten nachdem ich mich umgezogen hatte, eine Angewohnheit von mir, wenn ich nach hause komme spring ich in gemütliche Sachen, klingelte die Nachbarin „Sie haben Post“  (nein wir siezen uns nicht das war ein witz :P) Ein schweres Paket mit der Aufschrift „Vorsicht Glas!!“  Jetzt war ich doch arg verwirrt.

Also sofort ein Messer gezückt und das Paket geöffnet

Lies den Rest dieses Beitrags

Wege die ins Nest führen, die Erste

weihnachtstage sind vorbei – Das stimmt wirklich, mein Kalender bestätigt mir, dass heute der 31.12.2008 ist.

besten netzteile dezember 2008 – Da kann ich auch nicht helfen höchstens wenn sie Nestteile suchen.

zwergenbrötchen rezept, zwergenbrötchen – Nannny Ogg hat mir ihr Rezept verraten, aber irgendwas muss ich beim backen falsch gemacht haben.

husten bei enten – Is ganz ganz schlecht, sofort ins Bett mit den Enten und Kamillentee trinken. Ganz wichtig verwöhnen sie ihre hustende Ente, sie wird es ihnen danken

deindesign –  Hat super geklappt und sieht noch besser aus als gedacht 😀

kluntjes selber herstellen – Da kann ich auhc nich helfen ich kauf die immer im Supermarkt meines Vertrauens

Ente in der Küche

Zusammen mit der besten Entenmama der Welt wurden Entenkekse gebacken … Schoko-Nuss-Enten

Schoko-Nuss-Enten Jammi Jammi 😀

Das Wochenente ähm Wochenende

Es ist vorbei, das erste von der neuen Fachschaft organisierte Ersti-wochenende. Ich denke es ist ziemlich gut gelaufen, wenn man bedenkt, dass es für uns alle das Erste Mal war. Wir hatten wirkliches Glück mit der Jugendherberge und die Erstis die mitgefahren sind waren auch sehr nett.

Ich fang mal vorne(also Freitag) an

16:00 Uhr Alle Teilnehmer die in Oldenburg wohnen treffen sich am Bahnhof und man besteigt fröhlich den Zug Richtung Hannover.

17:10 Ankunft in Bremen zwischenzeitlich stieg noch eine Nachzüglerin in Delmenhorst ein und nun stießen die Leute dazu die in Bremen wohnen. Zusammen dann das entern des Busses nach Zeven

18:30 Ankunft Bushaltestelle Zeven/Jugendherberge. Bus fährt weg…das Licht fährt mit. Ergo eine Horde orientierungsloser Niederlandistiker stehen im Dunkeln (und ich meine richtig dunkel! ohne Strassenlaternen oder so) und wissen nicht wohin, aber nach ein paar Metern Fussmarsch finden wir die kuschelige kleine Jugendherberge mwo uns schon das Abendessen erwartet (juhuuu)

danach folgten dann die Zimmer Verteilung und der erste gemütliche Abend mit Kennenlernspielen und andren hoch anspruchsvollen Spielen ( sehr lustige sache das)

Samstag um 8 begann der Tag, da die Jugendherberge nur zwischen 8-9Uhr Frühstück anbietet. Wir haben es allerdings den Erstis überlassen, ob sie frühstücken wollen oder nicht denn wir hatten keinen straffen Zeitplan, da das ein entspannendes Wochenende sein sollte und kein Stress und Pflichtprogramm.

Die Jugendherberge muss man nun wirklich lobend erwähnen. Sie ist sauber, freundlich und zuvorkommend. Da wir nicht wollten, dass uns die Erstis abends entfleuchen, um in irgendwelche Clubs zu gehen haben wir Zeven gewählt, da diese JH mitten in der dunkeln (hehe) Pampa im Wald liegt. Wir hatten als Gemeinschaftsraum das Kaminzimmer, mit offenen Kamin (herrlich so einen will ich auch) und das beste daran war, dass wir dort so laut sein konnten wie wir wollten, da die andren Gäste nichts gehört haben. Dieses Kaminzimmer liegt nämlich in einem kleinen Anbau der durch Flure zu erreichen ist und die Zimmer  selbst liegen etwas entfernt und es gibt dort diverse Zwischentüren, so dass man nichts hört. Die  Sanitären  Anlagen waren gut gepflegt, sauber  und fast noch neu. Das Essen war richtig lecker, ich hab das Essen in Jugendherbergen sonst als Matsch mit Soße in erinnerung, aber das in Zeven war klasse und vor allem war immer genug für alle da, so dass wirklich alle satt und zufrieden waren. Also ein Lob an die Zevener Jugendherberge

Der Nachmittag wurde durch diverse lustige Spiele gefüllt (ein Gruss an das Arizona Fight Chicken :D)       Der Samstagabend wurde dann durch SingStar gefüllt (wir hatten erst Angst, dass nur SingStar zu langweiligwäre und hatten noch einige spiele Vorbereitet )

Der Sonntagvormittag war dann wieder ungeplant, da alle schlafen wollten und Zimmer aufräumen (so ordentlich 😀 ) Die meisten Erstis sind dann nach dem Mittagessen schon gen Heimat gefahren und die Fachschaftler haben noch das Kaminzimmer geordnet und geputzt und eine kleine Nachbesprechung gehalten sowie die Rechnung (die erfreulicherweise geringer war als gedacht) in empfang genommen.

Alles in allem super gelaufen trotz geringer Erfahrung und Planungszeit.

Schmitz Katze

Selten haben ich während des Lesens eines Buches mehr gelacht. Ich habe ja mein Leben lang Katzen gehabt, bzw war ich Personal einer oder mehrerer Katzen. Ralf Schmitz erzählt in seinem Buch „Schmitz´ Katze – Hunde haben herrchen, Katzen haben Personal“ von seinem Leben mit Katzendame Minka (stolze 23 Jahre jung). Auch die Katzen seiner Familie oder von Freunden und Bekannten werden zu Helden in seinen Erzählungen. Ich hab mir das Buch gestern gekauft (verkaufsoffene Sonntage haben was) und hab es in weniger als 6 Stunden regelrecht verschlungen.

Katzenpersonal wird es lieben und sich immer wieder erkennen, man guckt danach seine Katze an und denkt „gut nicht nur du hast Macken…andre Katzen auch! Aber ich liebe dich trotzdem“

Ich kann es nur empfehlen ;D

Sofort kaufen! es lohnt sich..