Archiv der Kategorie: Tierchen

Wenn ein Hund zur Familie gehört

und man dann von zu hause auszieht, dann macht man sich Sorgen. Man vermisst es, dass jemand ab und zu ins Zimmer getappt kommt und guckt was man macht, oder seine Kuscheleinheiten abholt. Mir persönlich fehlt es überhaupt Tiere um mich zu haben. Ich hatte ja immer Tiere und viel Platz für eben jene. Heute, bzw. seit gut 6 Jahren, habe ich nur eine klitzekleine Wohnung und da ist kein Platz für was pelziges.

Heute rief die herzallerliebste Mamaente an und sie erzählte „Oh ich war auch mit Mona beim Tierarzt, Thekla meinte sie hätte was mit dem Rücken“ Mein kleines Entenherz setzt kurz aus *schluck* Mona ist schließlich 12,5 Jahre alt, da könnte jeder Tierarztbesuch was schlimmes bedeuten.  Das erste was die TA dann wohl bemerkte war „Oh ich hab mit einem kleinen Hund gerechnet, weil sie sagten sie wäre schon so alt“ Klein kann man Mona absolut nicht nennen, das stimmt. Im Endeffekt war es aber nur ne Routineuntersuchung, Mona ist so fit wie eine Hundeoma eben sein kann, klar hat sie ein wenig Arthrose und jaaa die Hüften sind auch nicht ganz gesund (bei 2 Hunderassen mit Hüftproblemen in der Ahnenreihe, hätte das aber sehr viel schlimmer sein können) aber es geht ihr gut. Da bin ich erleichtert…. aber sowas von 😀

Interessant wirds übrigens demnächst, mein Bruder hat bei einem Arbeitskollegen eine Katze „bestellt“, die Familie hat wohl ziemlich viele Katzen und er hat schon angefragt ob da wieder eine Tricolor dabei is, die würde er dann nehmen. Er hat wohl eine Vorliebe für die Glückskatzen, seine Zora ist ja auch eine wie sie im Bilderbuch steht. Das wird dann die erste Katze, die einzieht, ohne dass ich für sie „ein Teil der Familie“ bin, ich werde dann wohl für sie immer Besuch sein, der länger bleibt. Aber da kann ich dann die „Ich bin die nette Tante die krault und Leckerchen mitbringt“ sein …. YEAH

Übrigens hat Benni über Silvester ganz ganz tolle Bilder gemacht, vor allem von Mona, die hat sich direkt in sein Herz gekuschelt… wie Mona das eben bei ihr völlig Fremden macht. Erst Kuscheln dann Fragen stellen, wenn überhaupt.

 

Heute im Postkasten

Eine Postkarte von Jesus Christus, oder einem seiner Mitarbeiter keine Ahnung. Was er mir sagen will?  JESUS CHRISTUS LEBT! Na bloß gut, dass er mir das per Postkarte gesagt hat. Und diese Unkosten erst. Er hat sich, clever wie er ist, eine Werbekarte für „Oldenburg Stadt der Wissenschaft“ Die lange Nacht der Wissenschaft am 25.September geschnappt. Und damits persönlicher wird hat er niedliche Hunde und Katzen Aufkleber drauf geklebt. Ich zeig euch das Schmuckstück mal

Jesus Lebt

und hinten (oder vorne…)

miau

und er hat sie persönlich in meinen Briefkasten gesteckt, bloss der Post nicht vertrauen, weil am ende kommt die wichtige Nachricht bei mir nicht an. Dann müsste ich ja weiter annehmen, dass diese Märchenfigur Religionsperson(?)  gar nicht existiert. Aber jetzt bin ich natürlich total überzeugt, bei soviel Mühe und Hingabe…..

[/ironie]

Ente presents:

The first Mona Movie!

 

Samstag im Paradies, oder…

Allein mit Mona.

Ich biin ja seit gestern abend wieder mal im Hause der Entenmama, allerdings ohne Entenmama und Bruder. Nur Monahund und ich. Sehr entspannter Tag also.. ausgeschlafen, fix zum Aldi, weil da ja wieder mal die tolle Universalfernbedienung im Angebot war, die auch schon Mama und Bruder erfolgreich nutzen. Nachmittags dann bei bestem Herbstwetter zum Dankernsee gefahren, ist ja nicht weit. und dann einen wunderschönen Spaziergang gemacht. Wieder zuhause dann das beiderseitig gewünschte Nickerchen…und nun plane ich mein Abendessen und die Abendgestaltung … ich tendiere zu Nudeln und dann vllt noch ein Mitternachtsbad in der Badewanne, stört ja niemanden 😀

Herrlich.. schade, dass ich Montag schon wieder zur Uni muss und deswegen Morgen wieder weg bin 😦

Spore Labor :D

Ich habe gestern nach dem ich meine directx version mal wieder aktualisiert habe, dem spore Labor noch eine letzte chance gegeben. und Heyy es läuft. Hier mein erster Videoversuch 😀